B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
AMA Zukunftsagentur ermöglicht Neustart in der Arbeitswelt
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Eckert Schulen Augsburg

AMA Zukunftsagentur ermöglicht Neustart in der Arbeitswelt

Symbolbild. Zukunftsagentur bietet Chance auf Neustart. Foto: Stephan Bachmann / pixelio

Mit dem neuen Projekt „AMAzukunft“ der Eckert-Schulen bietet das Ausbildungsmanagement Augsburg (AMA) Arbeitslosen zwischen 25 und 35 Jahren eine neue Chance. Wo herkömmliche Vermittlungsmaßnahmen erfolglos waren, greift nun die „Zukunftsagentur“ ein. Erster Informationstag ist am 16. September. Der Einstieg in das Programm ist jederzeit möglich.

von Iris Zeilnhofer, Online-Redaktion

Arbeitslose zwischen 25 und 35 Jahren erhalten eine neue Chance. AMA (Ausbildungsmanagement Augsburg) bietet mit der „Zukunftsagentur“ ab sofort eine Alternative zu den üblichen Maßnahmen. Menschen dieser Altersgruppe, die so noch keine Ausbildung oder Arbeit gefunden haben, erhalten hier eine neue Mäglichkeit. Das neue Projekt „AMAzukunft“ der Eckert-Schulen empfängt Interessenten am 16. September zu einem Infotag. Der Einstieg in die Maßnahme ist danach jederzeit möglich. Gefördert wird die „Zukunftsagentur“ von der Europäischen Union. In Augsburg kommen rund 4.500 Personen für das Programm in Frage.

Zukunftsagentur vermittelt Kompetenzen, keine Stellen

Bei dem Programm handelt es sich nicht um eine Jobbörse. „Wir bieten kein Beschäftigungsprogramm, sondern erarbeiten mit jeder Teilnehmerin und jedem Teilnehmer ein persönliches Ziel, das diese dann selbst umsetzen“, erklärt Knut Wuhler, Standortleiter der Eckert Schulen in Augsburg und Projektleiter der Zukunftsagentur. Zusammen mit seinem Team begleitet er junge Arbeitslose bei der Berufsorientierung. Dazu vermitteln sie grundlegende Kompetenzen und nutzen Kontakte, um Menschen bei ihrem Neustart zu unterstützen.

Zentrales Thema der Zukunftsagentur: die Einstellung zum Arbeiten

Diese Hilfe bezieht sich nicht ausschließlich auf Fachkompetenzen. Auch Probleme aus dem persönlichen Bereich werden behandelt. Dazu zählen gesundheitliche und finanzielle Schwierigkeiten, die sonst die berufliche Stabilität gefährden könnten. „Ein stabiles Umfeld ist Voraussetzung, um in Ausbildung und Beruf Beständigkeit zeigen zu können. Deshalb werden bei uns auch Probleme im Privatleben aufgearbeitet und Hindernisse für dauerhaften Erfolg aus dem Weg geräumt“, so Wuhler. „Viele, die länger ohne Aufgabe waren, haben sich angewöhnt, die Dinge auszusitzen, Verantwortung abzuschieben, alltägliche Aufgaben nicht zu erfüllen und den Tag vorbeigehen zu lassen – diese Gewohnheiten durchbrechen wir bei den Teilnehmern.“

AMA bleibt auch nach Vermittlung Stütze für Teilnehmer

Die AMA Zukunftsagentur koordiniert dabei ein Netzwerk aus mehreren Institutionen. Als zentrale Beratungsstelle hat sie Kontakt zu Stellen wie der Agentur für Arbeit, Jobcenter, Jugendhilfe, Betrieben und weiteren Ansprechpartnern. Und auch nach Beginn einer Ausbildung oder Aufnahme einer Arbeit begleitet AMA die Teilnehmer weiter. Die Beratungsfunktion kann dabei auch von den Unternehmen in Anspruch genommen werden. Mit diesem Konzept ist AMA seit Jahren bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen erfolgreich.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema