B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
ALUCU GmbH
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
ALUCU GmbH

ALUCU GmbH

Mit Fahrzeug-Einrichtung aus Aluminium überzeugt ALUCU seine Kunden. Das System sorgt für Ordnung und Sicherheit und hilft, Kosten wie Emissionen zu sparen.

Die ALUCA GmbH ist ein Pionier im Leichtbau für die rollende Werkstatt. Bei dem schwäbischen Einrichtungs-Spezialisten spielt Aluminium seit Firmen-Gründung eine wichtige Rolle. Durch die sortenreine Aluminium-Bauweise resultieren Einsparungen im Gewicht. Angenehmer Nebeneffekt: höhere Zuladungs-Kapazität, Einsparungen im Kraftstoff-Verbrauch sowie Reduktion der CO2 Emission.

ALUCA platzierte sein Produkt vor 17 Jahren auf dem Markt

1994 leistete der Einrichtungs-Spezialist aus Schwäbisch Hall Pionier-Arbeit. Als erstes Unternehmen in Deutschland verkaufte ALUCA ein Einrichtungs-System für Service-Fahrzeuge komplett aus Aluminium. Bis heute hält ALUCA an dieser Strategie fest und hat ein breites Produkt-Portfolio im Angebot. Je nach Kundenwunsch stehen maßgeschneiderte Individual-Lösungen wie standardisierte Modul-Lösungen zur Auswahl. Die leichtgewichtigen Einrichtungs-Lösungen präsentieren sich in einem klassischen, elegantem Look.

ADAC: ALUCA-System sichert Ladung

Das System ALUCA garantiert nicht nur Ordnung im Laderaum. Im Mai 2010 wurde die Anlage vom ADAC in Landsberg in einem Crashtest getestet. Das Ergebnis: Die ALUCA-Lösung bietet im Ernstfall auch eine wirksame Sicherung der Ladung.

Ordnung spart Zeit und Geld

Der eigentliche Effekt der Fahrzeug-Einrichtung ist jedoch die Ordnung. Wer einmal im Chaos eines vollen Transporters den Werkzeug-Koffer gesucht hat, weiß das zu schätzen. Ordnung spart Zeit und Geld, denn Such- und Beschaffungszeiten sowie Wegekosten entfallen. Die Werkzeuge und Materialien sind ordentlich und griffbereit verstaut.

Geringerer Kraftstoff-Verbrauch durch ALUCA-System

Durch die sortenreine Aluminium-Bauweise dreht ALUCA gekonnt an der Gewichtsspirale. So kann das Gewicht gegenüber herkömmlichen Einbauten aus Stahl oder Holz halbiert werden. Dadurch ergibt sich auch ein geringerer Kraftstoff-Verbrauch von bis zu einem Liter auf 100 Kilometern. Analog dazu sinken die CO2-Emissionen. Weitere Einsparungen ergeben sich aus dem geringeren Verschleiß von Bremsen, Reifen und Betriebsstoffe.

Geringes Gewicht überzeugt verschiedenste Kunden

Aufgrund des geringen Eigengewichts überzeugt ALUCA viele Flottenkunden. „Gerade Branchen mit hohen Zuladungen profitieren von unserem konsequenten Einsatz des leichten Werkstoffs Aluminium, erklärt ALUCA Vertriebsleiter Johannes Ilg. Beispielhaft nennt er „Vertreter von Stadtwerken, Feuerwehren und Energie-Versorger, aber auch Facility Management Dienstleister“

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform