Veranstaltung

4. Trendcamp von Kommdirekt: Trends im Digitalmarketing

Die Agentur Kommdirekt richtete kürzlich das 4. Trendcamp aus. Der Einladung folgten rund 20 Entscheider der bayrisch-schwäbischen Wirtschaft.

Nach den ersten drei Events im Februar, Mai und Oktober, trafen sich diesen November erneut Firmenvertreter zur Veranstaltungsreihe Trendcamp. Führungskräfte der Augsburger Allgemeine, Lechwerke, DELO Industrie Klebstoffe, Vallox und weitere Mittelständler nutzten das Trendcamp von Kommdirekt zum intensiven Erfahrungsaustausch. Rund 20 Teilnehmer verzeichnete die Agentur. Auf der Agenda standen außerdem die Top-Themen im Digitalmarketing, so der Veranstalter.

Die Themen das Trendcamps

Ganz oben auf der Liste standen die Themen UX, Content Marketing und Leadmanagement. Die UX-Profis Viktoria Spittler und Andryan Tresna verdeutlichten in einem Impulsvortrag die Wichtigkeit von userzentriertem Design. Das Thema erfolgreiches Contentmarketing wurde von Bernd Arnhold (CEO Kommdirekt) anhand von konkreten Praxisbeispielen veranschaulicht. Im Leadmanagement-Impulsvortrag zeigte Heiko Horter (CDO Kommdirekt) eine prämierte Leadmanagement-Kampagne des Kunden Creaton. In den Pausen gab es Gelegenheit sich unter den bayrisch-schwäbischen Führungskräften auszutauschen.

Interaktion mit Quiz

Zu jedem Thema wurden die Teilnehmer auf die Probe gestellt und konnten in einem interaktiven Fach-Quiz ihr Wissen demonstrieren. Mit Fragen wie „Wieviel Prozent der Google-Nutzer gehen auf die zweite Seite der Suchergebnisse?“ entwickelte sich Kopf an Kopf Rennen unter den Marketingexperten. Am Ende konnte sich Frau Schiewe von der LEW mit knappem Vorsprung durchsetzen.

Trendcamp Nummer fünf bereits terminiert

„Das nächste Trendcamp am 19.02.2020 ist gesetzt und wir haben bereits jetzt schon Voranmeldungen. Hier werden wir unter anderem das Top-Thema UX international ausbreiten. Die Teilnehmer dürfen sich auf eine spannende Analyse des chinesischen Marktes freuen“, gibt Barbara Arnhold (CEO Kommdirekt) einen Ausblick auf das kommende Jahr.

Über die Agentur Kommdirekt

Das Unternehmen wurde 1995 gegründet und beschäftigt derzeit 20 Mitarbeiter in Augsburg. Das Leistungsspektrum umfasst neben eBrand Strategien, Leadmanagement, E-Mail Automation und Online Marketing auch die Business App SAMOA. Außerdem entwickelt die Agentur Digitalmarketing-Konzepte und programmiert Webseiten, Portale und Apps für Unternehmen wie CREATON, PCI, BASF, Hirschvogel, Uvex, Greif, Sennheiser und Haufe.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Veranstaltung

4. Trendcamp von Kommdirekt: Trends im Digitalmarketing

Die Agentur Kommdirekt richtete kürzlich das 4. Trendcamp aus. Der Einladung folgten rund 20 Entscheider der bayrisch-schwäbischen Wirtschaft.

Nach den ersten drei Events im Februar, Mai und Oktober, trafen sich diesen November erneut Firmenvertreter zur Veranstaltungsreihe Trendcamp. Führungskräfte der Augsburger Allgemeine, Lechwerke, DELO Industrie Klebstoffe, Vallox und weitere Mittelständler nutzten das Trendcamp von Kommdirekt zum intensiven Erfahrungsaustausch. Rund 20 Teilnehmer verzeichnete die Agentur. Auf der Agenda standen außerdem die Top-Themen im Digitalmarketing, so der Veranstalter.

Die Themen das Trendcamps

Ganz oben auf der Liste standen die Themen UX, Content Marketing und Leadmanagement. Die UX-Profis Viktoria Spittler und Andryan Tresna verdeutlichten in einem Impulsvortrag die Wichtigkeit von userzentriertem Design. Das Thema erfolgreiches Contentmarketing wurde von Bernd Arnhold (CEO Kommdirekt) anhand von konkreten Praxisbeispielen veranschaulicht. Im Leadmanagement-Impulsvortrag zeigte Heiko Horter (CDO Kommdirekt) eine prämierte Leadmanagement-Kampagne des Kunden Creaton. In den Pausen gab es Gelegenheit sich unter den bayrisch-schwäbischen Führungskräften auszutauschen.

Interaktion mit Quiz

Zu jedem Thema wurden die Teilnehmer auf die Probe gestellt und konnten in einem interaktiven Fach-Quiz ihr Wissen demonstrieren. Mit Fragen wie „Wieviel Prozent der Google-Nutzer gehen auf die zweite Seite der Suchergebnisse?“ entwickelte sich Kopf an Kopf Rennen unter den Marketingexperten. Am Ende konnte sich Frau Schiewe von der LEW mit knappem Vorsprung durchsetzen.

Trendcamp Nummer fünf bereits terminiert

„Das nächste Trendcamp am 19.02.2020 ist gesetzt und wir haben bereits jetzt schon Voranmeldungen. Hier werden wir unter anderem das Top-Thema UX international ausbreiten. Die Teilnehmer dürfen sich auf eine spannende Analyse des chinesischen Marktes freuen“, gibt Barbara Arnhold (CEO Kommdirekt) einen Ausblick auf das kommende Jahr.

Über die Agentur Kommdirekt

Das Unternehmen wurde 1995 gegründet und beschäftigt derzeit 20 Mitarbeiter in Augsburg. Das Leistungsspektrum umfasst neben eBrand Strategien, Leadmanagement, E-Mail Automation und Online Marketing auch die Business App SAMOA. Außerdem entwickelt die Agentur Digitalmarketing-Konzepte und programmiert Webseiten, Portale und Apps für Unternehmen wie CREATON, PCI, BASF, Hirschvogel, Uvex, Greif, Sennheiser und Haufe.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben