Partnerschaft bis 2020

19. Saison: Stadtwerke Augsburg bleiben AEV-Sponsor

Die Stadtwerke Augsburg (swa) haben ihr Engagement bei den Augsburger Panthern um weitere zwei Jahre verlängert. Der erste Vertrag zwischen dem Eishockey-Erstligisten und den swa wurde im Jahr 2000 geschlossen – die Partnerschaft geht somit bereits in ihre 19. Saison in Folge.

„AEV und swa – das gehört einfach zusammen“, erklären die swa-Geschäftsführer Alfred Müllner und Dr. Walter Casazza. „Seit 18 Jahren begleiten wir stolz die Entwicklung unseres Eishockey-Erstligisten aus Augsburg. Die Entscheidung, diese erfolgreiche Zusammenarbeit nun bis zum Jahr 2020 weiterzuführen, ist uns somit nicht schwergefallen.“

Grüner Strom für die Fassade

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Im Rahmen der Partnerschaft sind die swa im Curt-Frenzel-Stadion an vielen Stellen sichtbar vertreten, vom Trikot der Spieler über einen Bully-Kreis bis hin zur Eismaschine, einer eigenen Pantherbox und diversen Werbeflächen auf und um das Eis. Auch beim Umbau des Stadions haben sich die swa über die Sponsoring-Partnerschaft hinaus engagiert und waren neben der Energietechnik für die Lüftungs- und Eisanlage zuständig. Außerdem betreiben die swa die LED-Beleuchtungsanlage an der Fassade des Curt-Frenzel-Stadion und die Elektronik im Stadioninneren mit grünem Strom aus regenerativen Energiequellen.

swa verlängern Ticketgültigkeit für Bus und Tram

Auch für die Fans der Augsburger Panther gibt es anlässlich der Vertragsverlängerung Grund zur Freude: „Ab der kommenden Spielzeit können die Besucher der Heimspiele des AEV mit ihrer gültigen Eintrittskarte nun sogar ab drei Stunden vor Spielbeginn und bis drei Stunden nach Spielende die Busse und Straßenbahnen der swa kostenfrei nutzen“, so Müllner und Casazza weiter. Auch Lothar Sigl, Hauptgesellschafter der Augsburger Panther, freut sich über die Verlängerung mit dem Partner swa: „Die erste öffentliche Straßenbahn der Stadtwerke Augsburg sorgte schon 1881 für Mobilität in Augsburg. Auch der Eissport blickt auf eine 140-jährige Vergangenheit in der Fuggerstadt zurück. Diese Tradition verbindet.“

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Stadtwerke sponsoren Spitzen- und Breitensport

Nach ihrem Motto „Von hier. Für uns.“ sind die swa Partner des Sports, der die Menschen in Augsburg bewegt. Sie engagieren sich sowohl für regionalen Spitzensport in den Bereichen Fußball, Eishockey und Kanusport als auch für Breitensport im Rahmen von Vereinssponsorings.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Partnerschaft bis 2020

19. Saison: Stadtwerke Augsburg bleiben AEV-Sponsor

Die Stadtwerke Augsburg (swa) haben ihr Engagement bei den Augsburger Panthern um weitere zwei Jahre verlängert. Der erste Vertrag zwischen dem Eishockey-Erstligisten und den swa wurde im Jahr 2000 geschlossen – die Partnerschaft geht somit bereits in ihre 19. Saison in Folge.

„AEV und swa – das gehört einfach zusammen“, erklären die swa-Geschäftsführer Alfred Müllner und Dr. Walter Casazza. „Seit 18 Jahren begleiten wir stolz die Entwicklung unseres Eishockey-Erstligisten aus Augsburg. Die Entscheidung, diese erfolgreiche Zusammenarbeit nun bis zum Jahr 2020 weiterzuführen, ist uns somit nicht schwergefallen.“

Grüner Strom für die Fassade

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Im Rahmen der Partnerschaft sind die swa im Curt-Frenzel-Stadion an vielen Stellen sichtbar vertreten, vom Trikot der Spieler über einen Bully-Kreis bis hin zur Eismaschine, einer eigenen Pantherbox und diversen Werbeflächen auf und um das Eis. Auch beim Umbau des Stadions haben sich die swa über die Sponsoring-Partnerschaft hinaus engagiert und waren neben der Energietechnik für die Lüftungs- und Eisanlage zuständig. Außerdem betreiben die swa die LED-Beleuchtungsanlage an der Fassade des Curt-Frenzel-Stadion und die Elektronik im Stadioninneren mit grünem Strom aus regenerativen Energiequellen.

swa verlängern Ticketgültigkeit für Bus und Tram

Auch für die Fans der Augsburger Panther gibt es anlässlich der Vertragsverlängerung Grund zur Freude: „Ab der kommenden Spielzeit können die Besucher der Heimspiele des AEV mit ihrer gültigen Eintrittskarte nun sogar ab drei Stunden vor Spielbeginn und bis drei Stunden nach Spielende die Busse und Straßenbahnen der swa kostenfrei nutzen“, so Müllner und Casazza weiter. Auch Lothar Sigl, Hauptgesellschafter der Augsburger Panther, freut sich über die Verlängerung mit dem Partner swa: „Die erste öffentliche Straßenbahn der Stadtwerke Augsburg sorgte schon 1881 für Mobilität in Augsburg. Auch der Eissport blickt auf eine 140-jährige Vergangenheit in der Fuggerstadt zurück. Diese Tradition verbindet.“

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Stadtwerke sponsoren Spitzen- und Breitensport

Nach ihrem Motto „Von hier. Für uns.“ sind die swa Partner des Sports, der die Menschen in Augsburg bewegt. Sie engagieren sich sowohl für regionalen Spitzensport in den Bereichen Fußball, Eishockey und Kanusport als auch für Breitensport im Rahmen von Vereinssponsorings.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben