B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Wirtschaftsschule Pöttmes: Grünes Licht für neues Schuljahr
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Landratsamt Aichach-Friedberg

Wirtschaftsschule Pöttmes: Grünes Licht für neues Schuljahr

Foto: Melanie Jedryas / pixelio.de
Foto: Melanie Jedryas / pixelio.de

Für die Wirtschaftsschule Pöttmes gibt es erfreuliche Nachrichten vom Kultusministerium aus München. Minister Dr. Ludwig Spaenle genehmigte für das Schuljahr 2014/15 eine Eingangsklasse.

Für die Wirtschaftsschule Pöttmes gibt es vom Kultusministerium aus München erfreuliche Nachrichten. Minister Dr. Ludwig Spaenle genehmigte, auch für das kommende Schuljahr 2014/15 eine Eingangsklasse für die dreijährige Wirtschaftsschule zu bilden. Des Weiteren sagte Dr. Spaenle zu, diese Klasse bis zum Wirtschaftsabschluss im Jahr 2017 führen zu dürfen.

Wirtschaftsschule zunächst als Versuch angelegt

Der Start der Wirtschaftsschule war im September 2011. Dadurch komplettierte der Landkreis sein Angebot an weiterführenden Schulen. Die Wirtschaftsschule ist ein Kooperationsprojekt der Mittelschule Pöttmes und der Beruflichen Schulen Wittelsbacher Land. Die Schule war zunächst als Versuch auf drei Jahre angelegt.

Pöttmeser Wirtschaftsschule nun etabliert

„Wir haben sehr gehofft, dass dieses Angebot einer Wirtschaftsschule in Pöttmes gut einschlägt“, erklärt Landrat Christian Knauer. „Es freut uns riesig, dass es nun tatsächlich so erfolgreich läuft. Mit der jetzigen Genehmigung bis einschließlich 2017 durch das Kultusministerium gehen wir davon aus, dass die Pöttmeser Wirtschaftsschule nun etabliert ist und fester Bestandteil unserer Schullandschaft im Wittelsbacher Land bleibt.“

Wirtschaftsschule Pöttmes

Die 3-stufige Wirtschaftsschule in Pöttmes beginnt mit der 8. Klasse. Diese dient dazu, die Schüler und Schülerinnen mit der Arbeitsweise in der Wirtschaftsschule vertraut zu machen. Zudem sollen die Grundlagen für den weiteren Besuch der Schule geschaffen werden. Die Wirtschaftsschule endet in der 10. Klasse mit den Abschlussprüfungen laut Wirtschaftsschulordnung (WSO). Nach bestandenen Abschlussprüfungen besitzen die Schüler und Schülerinnen den Wirtschaftsschulabschluss – sprich die Mittlere Reife.

Modellprojekt startete im Schuljahr 2011/2012

Das Modellprojekt startete zunächst im Schuljahr 2011/2012 mit einer 8. Klasse. Diese wird bis zur 10. Klasse (Schuljahr 2013/2014) fortgeführt. Im Schuljahr 2012/2013 kam erneut eine 8. Klasse hinzu, welche ebenfalls bis zur 10. Klasse (Schuljahr 2014/15) fortgeführt wird. Nun wurde auch für das Schuljahr 2013/2014 eine neue 8. Klasse gebildet. Diese wird wie von Minister Dr. Spaenle bestätigt auch bis zur 10. Klasse fortgeführt.

Modellschule bietet einmalige Möglichkeiten

Die Modellschule bietet eine einmalige Möglichkeit. Sie kombiniert Erfahrungen und Kompetenzen der Mittelschule und der beruflichen Schule. Diese werden zu Gunsten der Schüler und Schülerinnen eingesetzt. Dies zeigt sich zum Beispiel in der Möglichkeit, in der 9. Klasse den QA zu erwerben. Des Weiteren haben die Berufsschullehrkräfte guten Kontakt zu den Ausbildungsbetrieben.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema