B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Was am Ende übrig bleibt
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Landratsamt Aichach-Friedberg

Was am Ende übrig bleibt

 Für die Einkommens- und Verbrauchsstichprobe werden noch Teilnehmer gesucht. Foto: fotolia.de

Das Bayerische Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung führt wieder Umfragen durch. Dieses Mal ist es die Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS). Dafür werden vor allem noch Selbständige, Landwirte und Nichtberufstätige gesucht. 

Die Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) ist bereits angelaufen und kann über 2.000 Teilnehmer verzeichnen. Die Teilnehmer haben die Haushaltsbücher des Bayerischen Landesamts ausgefüllt und zurückgeschickt. Für das nächste halbe Jahr werden weitere Teilnehmer benötigt. Besonders angesprochen sind Selbständige, Landwirte und Nichtberufstätige wie Arbeitslose, Rentner und Studenten. Für die Studie müssen die Teilnehmer drei Monate lang ihre Einnahmen und Ausgaben in einem Haushaltstagebuch aufschreiben, dafür gibt es eine finanzielle Anerkennung von 60 Euro.

Wichtiger Beitrag für die Allgemeinheit
Die Studie soll einen wichtigen Beitrag für die Allgemeinheit leisten und liefert nach der Auswertung ein repräsentatives Bild der wirtschaftlichen Situation in allen sozialen Schichten der Bevölkerung. Die Studie bildet zudem die Grundlage für den Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung und für die Festlegung der Regelbedarfe in der Sozialgesetzgebung. Selbstverständlich ist der Datenschutz wie bei allen Erhebungen umfassend gewährleistet. Die Angaben werden streng vertraulich und ausschließlich für statistische Zwecke verwendet.
Ausführliche Informationen finden sich unter www.statistik.bayern.de/evs2013.