B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Über 100 neue Azubis: VR Banken wichtiger Arbeitgeber in Schwaben
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Genossenschaftsverband Bayern e.V.

Über 100 neue Azubis: VR Banken wichtiger Arbeitgeber in Schwaben

Jürgen Gros, Mitglied des Vorstands des Genossenschaftsverbands Bayern (GVB). Foto: GVB

Im Freistaat Bayern haben zum 1. September wieder mehrere hundert junge Menschen ihre Karriere bei den Volks- und Raiffeisenbanken begonnen. Allein auf den Regierungsbezirk Schwaben entfallen hierbei schätzungsweise rund 120 Auszubildende.

von Rebecca Weingarten, Online-Redaktion

Die bayerischen Volks- und Raiffeisenbanken sind ein wichtiger Arbeitgeber, auch in der Region Schwaben. Zum 1. September 2015 haben bayernweit 850 junge Menschen ihre berufliche Laufbahn bei den VR Banken begonnen. Nach Schätzungen des Verbands liegen die Zahlen für den Regierungsbezirk Schwaben immerhin bei rund 120 Auszubildenden.

Verschiedene Ausbildungsberufe bei den VR Banken möglich

Bayernweit liegt die Ausbildungsquote der Volks- und Raiffeisenbanken bei 6,7 Prozent. Die überwiegende Anzahl der jungen Menschen lässt sich bei den VR Banken zur Bankkauffrau beziehungsweise zum Bankkaufmann ausbilden. Aber auch in anderen Ausbildungsbereichen, wie beispielsweise der Bürokommunikation, bieten die Volks- und Raiffeisenbanken vielen Jugendlichen eine berufliche Perspektive.

„digital natives“ treiben Veränderungen der Finanzwelt voran

Die Motive für junge Menschen in Schwaben, eine Karriere bei den VR Banken anzustreben, sind unterschiedlich. Die VR Banken sehen das so: Die Qualifikation sei anspruchsvoll und solide, die Ausbildung spannend. Zudem dürfte der Gedanke, wichtige Veränderungen in der Finanzbranche selber mittragen zu können, den jungen Auszubildenden gefallen: Insbesondere in der Finanzwelt schreitet die Digitalisierung immer weiter voran. Die Auszubildenden von heute sind medienaffin und -erfahren. „Die Bankkunden legen neben der persönlichen Beratung immer mehr Wert auf digitale Zugangsmöglichkeiten über Mobiltelefon oder Computer. Azubis der Generation ‚digital natives‘ können diesen Wandel aktiv mitgestalten“, erklärt Jürgen Gros aus dem Vorstand der Genossenschaftsbanken Bayern.

Viele Jugendliche schätzen regionale Verwurzelung der VR Banken

Ein weiterer Grund, warum sich viele junge Menschen für die VR Banken als Arbeitgeber entscheiden, ist die Verwurzelung der Finanzinstitute in den jeweiligen Regionen. Zum Teil sind die Volks- und Raiffeisenbanken vor Ort über 100 Jahre alt. Ein heimatnaher Arbeitgeber, der regional verankert ist – für viele junge Menschen ist dies ein wichtiges Entscheidungskriterium.

Fachkräftemangel auch für VR Banken in Schwaben ein Thema

Trotzdem haben auch die VR Banken in Bayern und in Schwaben mit dem Fachkräftemangel zu kämpfen. Die Ausbildungsplätze werden weiterhin besetzt, doch es wird schwieriger. Die Volks- und Raiffeisenbanken wollen hier gegensteuern. Unter anderem ist künftig eine stärkere Verzahnung der Ausbildungsberufe mit akademischer Ausbildung geplant.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema