B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Sunstar plant Chemie-Fabrik: 30 neue Arbeitsplätze im Friedberg Park
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Stadt Friedberg

Sunstar plant Chemie-Fabrik: 30 neue Arbeitsplätze im Friedberg Park

Kommt Sunstar in den Landkreis Aichach-Friedberg? Foto: B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Der Friedberg Park könnte ein neues Mitglied bekommen. Das japanische Chemie-Unternehmen Sunstar will sich im Wittelsbacher Land ansiedeln. Die Bevölkerung ist besorgt um die Umwelt und ihre Gesundheit. Doch die Gutachter geben Entwarnung.

von Iris Zeilnhofer, Online-Redaktion

Die Stimmung im Wittelsbacher Land zur geplanten Chemie-Fabrik ist deutlich: „Ich habe noch niemanden sagen gehört, er würde sich darauf freuen“, erklärte Derchings Ortssprecherin Rosemarie Krendlinger. Bei einer Infoveranstaltung vergangene Woche ließen sich die Zweifel unter der Bevölkerung nicht ausräumen. Es sei mit der Autobahn, der Müllverbrennung und dem Flughafen einfach schon zu viel Belastendes in der näheren Umgebung. Die Derchinger wollen keine Chemiefabrik.

Standort überzeugt mit Nähe zur Automobilindustrie

Ob Sunstar sich wirklich im Wittelsbacher Land ansiedeln darf, entscheidet jedoch der Stadtrat. Erst dann geht der Antrag weiter zum Landratsamt, bevor der Verkauf abgeschlossen werden kann. Rund 29.000 Quadratmeter will das japanische Unternehmen Sunstar im Friedberg Park erwerben. Dieser liegt in der „perfekten Mitte“ zwischen den Standorten von Audi, Daimler und BMW, wie es von der Stadt heißt. Dies und die gute Verkehrsanbindung würden die japanische Chemie-Fabrik in die Region locken. Der Konzern produziert unter anderem Klebstoffe für Zweiräder und Automobile. Das Unternehme könnte rund 30 Arbeitsplätze in der Region schaffen. Wie viel die Stadt Friedberg für das Gewerbegrundstück bekommen könnte, ist zu diesem Zeitpunkt noch nicht bekannt.

Gutachter befinden Klebstoff-Fabrik von Sunstar für genehmigungsfähig

Um Belastungen für Umwelt und Gesundheit auszuschließen, beauftragte die Stadt Friedberg im Vorfeld entsprechende Gutachten. Beratender Ingenieure Andreas Kottermair und Gutachter Dieter Sedlak beschäftigten sich in diesem Rahmen mit dem Lärmschutz, der Luftreinhaltung und dem möglichen Gefahrenpotenzial durch chemische Reaktionen. Die Ergebnisse geben keinen Anlass zur Sorge.

Mehr zum Gewerbegebiet Friedberg-Park

Das Gewerbegebiet Friedberg-Park liegt direkt an der A8. Die voll erschlossenen 200.000 Quadratmeter Bauland bieten mit der Anschluss-Stelle Friedberg- Bayern eine ideale Anbindung an den Wirtschaftsraum München Stuttgart. Hier wiederum findet Sunstar die Zentren der Automobilbranche, für die das Unternehmen Klebstoff produziert.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema