B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Personalmarkt: Mittelstand ignoriert Medienwandel, ComMenDo Agentur für UnternehmensKommunikation GmbH
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
ComMenDo Agentur für UnternehmensKommunikation GmbH

Personalmarkt: Mittelstand ignoriert Medienwandel, ComMenDo Agentur für UnternehmensKommunikation GmbH

Mittelständische Unternehmen ignorieren Medienwandel im Personalmarketing, Foto:© bloomua - fotolia.com
Mittelständische Unternehmen ignorieren Medienwandel im Personalmarketing, Foto:© bloomua - fotolia.com

Die ComMenDo Agentur für UnternehmensKommunikation GmbH hat im Rahmen einer Benchmark-Studie mittelständische Unternehmen getestet. Ziel war es, sich ein Bild über die Arbeitgeber-Kommunikation mittelständischer Unternehmen mit moderner Technik zu verschaffen.

Stellenangebote in der Zeitung gehören der Vergangenheit an. Die „neue Zeitung“ sind Jobbörsen im Internet. Auch Bewertungsportale und Communities spielen in diesem Bereich eine immer größere Rolle.

Unternehmen nutzen moderne Kommunikation zu wenig

Vor diesem Hintergrund hat ComMenDo Agentur für UnternehmensKommunikation die Arbeitgeber-Kommunikation von mittelständischen Unternehmen untersucht. ComMenDo Agentur für UnternehmensKommunikation GmbH ist eine unternehmerische Medien- und Kommunikationsberatung. Sie wurde 1995 gegründet und betreut Unternehmen, Organisationen und Verbände in allen Fragen der internen und externen Kommunikation. In ihrem Benchmark-Test fand ComMenDo heraus, dass mittelständische Unternehmen die besten Ergebnisse im Bereich der Arbeitgeber-Information und externen Aktivitäten und Kooperationen erzielen. Employer Branding funktioniert dagegen nur in 27 Prozent der Fälle und nur 14 Prozent entfallen auf Social Media.

Über 60 Kriterien wurden untersucht

50 von 100 Punkten konnten die Unternehmen für die Darstellung ihres regionalen Engagements und der Karriere-Chancen auf ihrer Website nutzen. Weniger als ein Drittel der Punkte im ComMenDo-Test erhielten die Unternehmen bei der Nutzung von Mitarbeitern als Testimonials, Angaben zur Work-Life-Balance sowie der Nutzung von Xing und Facebook. Dabei werde die Personalmarkt-Kommunikation im Social Media immer wichtiger, betont Prof. Michael Bürker, unter dessen wissenschaftlicher Leitung die Benchmark-Studie entwickelt und durchgeführt wurde.

Mittelständische Unternehmen bei Arbeitnehmern beliebt

Gerade in der Krise hätten sich viele mittelständische Unternehmen als sozial verantwortliche Arbeitgeber erwiesen. Laut ComMenDo-Studie genießen die meisten Mittelständler ein hohes Ansehen bei ihren Arbeitgebern. "Aber sie nutzen diese hervorragende Ausgangssituation zu wenig, um sich im Wettbewerb um die fähigsten Kräfte zu profilieren", bemängelt Bürker das Ergebnis. Im Rahmen der ComMenDo-Studie wurden 24 ausgewählte mittelständische Unternehmen anhand von insgesamt 60 Einzelkriterien untersucht. Die Ergebnisse wurden zum "HR-Com-Index" mit max. 100 Punkten zusammengefasst.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform