B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
IHK-Regionalversammlung wählt Thomas Sixta
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Industrie- und Handelskammer Schwaben

IHK-Regionalversammlung wählt Thomas Sixta

Der neue Vorstand der Regionalversammlung Aichach-Friedberg wurde auserkoren. Foto: IHK Schwaben
Der neue Vorstand der Regionalversammlung Aichach-Friedberg wurde auserkoren. Foto: IHK Schwaben

Am 22. Oktober 2013 fand die konstituierende Sitzung der IHK-Regionalversammlung Aichach-Friedberg statt. Bei der Versammlung wurde Thomas Sixta zum Regionalvorsitzenden gewählt.

Die Vorstandskollegen von Thomas Sixta (Mayer & Söhne Druck, sowie der Mediengruppe GmbH & Co. KG, Aichach) sind Birgit Cischek (Sparkasse Aichach-Schrobenhausen), Christian Ludwig Kneiß (Friedberger Eisenhandlung Christian Knieß GmbH), Dieter Weidner (Weidner Käse GmbH) und Georger Wurzer (Wurzer Profilierungstechnik GmbH).

Thomas Sixta ist Vorstand der IHK-Regionalversammlung

Im unternehmerischen Ehrenamt werden sie gemeinsam in den nächsten fünf Jahren für die Interessen der heimischen Wirtschaft eintreten. In der IHK-Regionalversammlung Aichach-Friedberg, dem regionalen IHK-Unternehmer-Parlament, will der neue Vorsitzende Sixta die Weichen für den weiteren Erfolg der regionalen Wirtschaft stellen. „Gemeinsam mit den Mitgliedern der Regionalversammlung werde ich Themen wie Bildung, Fachkräfte-Sicherung und Infrastruktur vorantreiben“, äußerte Sixta in einer ersten Stellungnahme. Auch ein neues Programm wird für die Legislaturperiode bis 2018 erarbeitet. Diese wollen die neu gewählten Mitglieder Anfang 2014 in Angriff nehmen.

Dieter Weidner soll die Region Aichach-Friedberg im IHK-Präsidium vertreten

Im neuen Präsidium der IHK Schwaben stellt der IHK Regionalbezirk einen Vizepräsidenten. Die Regionalversammlung Aichach-Friedberg schlägt vor, Dieter Weidner als Interessenvertreter der regionalen Wirtschaft ins Präsidium zu wählen. Die konstituierende IHK-Vollversammlung, die über den Vorschlag entscheidet, findet im Januar 2014 statt.

Wahlen der IHK-Vollversammlung

Zudem wurde bei der Regionalversammlung für ihre 26 Sitze in der IHK-Vollversammlung die Vertreter aus ihren Reihen gewählt. So werden aus der Wahlgruppe Produktion folgende Personen entsendet: Thomas Sixta und Georg Wurzer. Aus der Wahlgruppe Distribution sind es Birgit Weber, Christian Knieß und Dieter Weidner. Die Mitglieder der weiteren drei Wahlgruppen wurden bereits in der Wahlmänner-Versammlung vom 7. Oktober 2013 bestimmt.

Hintergrund der IHK-Wahlen 2013

Im Juli haben die wahlberechtigten Mitglieds-Unternehmen der IHK aus rund 520 Kandidaten ihre Mitglieder in die elf IHK Regionalversammlungen für die Legislaturperiode 2014 – 2018 gewählt. Das Wahlsystem sieht dabei eine Wahl nach Region und nach Wahlgruppe bzw. Branchen vor. In den konstituierenden Regionalversammlungen werden die Vorsitzenden samt Stellvertreter gewählt. Zudem dienen diese Zusammenkünfte dazu ihre Vertreter für die IHK-Vollversammlung zu bestimmen. Ebenso soll der Vollversammlung ein regionaler Vizepräsident vorgeschlagen werden. Die neue Vollversammlung als oberstes Organ der IHK tagt zum ersten Mal am 16. Januar 2014. Ihre Mitglieder bestimmen dann den Präsidenten der IHK Schwaben. Auch seine drei stellvertretenden Präsidenten sowie die elf Vizepräsidenten aus den Regionen werden bestimmt. Die Vollversammlung setzt die Richtiglinien der IHK-Arbeit fest. Darüber hinaus entscheidet sie über Fragen grundsätzlicher Bedeutung, beispielsweise über die Höhe der IHK-Beiträge, Satzung, Wahlordnung, Einrichtung und Besetzung von Ausschüssen.

Wirtschaftsdaten des Landkreises Aichach Friedberg laut IHK

Der IHK im Landkreis Aichach-Friedberg zählt rund 11.000 Mitglieds-Unternehmen. Die Betriebe kommen aus verschiedenen Sparten wie Industrie, Handel oder Dienstleistungen. Alleine in der Industrie sind 71 Unternehmen ansässig, die insgesamt 12.600 Mitarbeiter beschäftigen.  Insgesamt gibt es rund 32.000 sozialversicherungs-pflichtige Beschäftige (Stand 2012) vor Ort. Zu Jahresbeginn arbeiteten rund 824 Auszubildende in den Unternehmen im Landkreis.

Das könnte Sie auch interessieren: Chinesischer Generalkonsul besucht IHK Schwaben

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform