B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
FORUM MEDIA GROUP: Wie Unternehmen von Vielfalt profitieren
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
FORUM MEDIA GROUP GMBH

FORUM MEDIA GROUP: Wie Unternehmen von Vielfalt profitieren

Etwa 65 Prozent der Führungskräfte der FORUM MEDIA GROUP sind weiblich. Foto: FORUM MEDIA GROUP

Mit knapp 90 Millionen Euro Umsatz war 2015 für die FORUM MEDIA Group das umsatzstärkste Jahr der Firmengeschichte. Das auf vier Kontinenten tätige Unternehmen beschäftigt weltweit inzwischen mehr als 1.000 Mitarbeiter. 65 Prozent davon sind Frauen. Anlässlich des Weltfrauentags am 8. März erklärt Kerstin Kuffer von der FORUM MEDIA GROUP, wie Unternehmen von Diversität profitieren.

Der hohe Frauenanteil spiegelt sich auch in den Führungspositionen der Mediengruppe wider: 65 Prozent der Führungskräfte des Unternehmens sind weiblich, darunter drei der fünf FORUM-Geschäftsführer. „Eine ausgewogene Zusammensetzung des Teams bringt viele Vorteile für ein Medienunternehmen und seine Kunden“, erklärt Kerstin Kuffer, CEO der FORUM MEDIA GROUP, im Interview.

Frau Kuffer, wie erklären Sie sich den hohen Frauenanteil in Ihrem Unternehmen?

Kerstin Kuffer: Zum einen haben wir bei FORUM eine offene Unternehmenskultur. Bei uns stehen Potenzial und Leidenschaft einer Mitarbeiterin oder eines Mitarbeiters im Vordergrund. Unsere Kunden sind sehr heterogen, gerade im Business-to-Business-Bereich. Das Spektrum reicht vom selbstständigen Handwerker über kommunale Entscheidungsträger bis hin zum global agierenden DAX-Unternehmen. Dementsprechend achten wir auch bei der Personalauswahl auf eine Vielfalt an unterschiedlichen Talenten, Charakteren und Perspektiven.

Welche Rollen spielen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie für Ihr Unternehmen?

Wir bemühen wir uns, unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern optimale und familienfreundliche Arbeitsbedingungen zu bieten. Dazu zählen geregelte Arbeitszeiten. Das ist im Medienbetrieb nicht unbedingt die Regel. Teilzeit-Möglichkeiten auch für Führungskräfte, eine offene Feedback-Kultur, intensive betriebliche Gesundheitsförderung, individuelle Aufstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten und Angebote der Kinderbetreuung gehören dazu. Seit 2015 sind wir Mitglied im Netzwerk „Erfolgsfaktor Familie“. Das alles macht uns als Arbeitgeber insbesondere auch für Frauen attraktiv.

Welche Vorteile hat ein ausgewogenes Geschlechterverhältnis für ein Medienunternehmen?

Wir haben bei FORUM die Erfahrung gemacht, dass bunt gemischte Teams Herausforderungen oftmals kreativer und innovativer angehen als eher homogene Gruppen. Das hilft uns dabei, flexibel auf sich ändernde Kundenbedürfnisse zu reagieren. Diese Erfahrung wird übrigens auch durch verschiedene wissenschaftliche Studien gedeckt: Je mehr Perspektiven die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einbringen, desto höher ist die Fähigkeit einer Firma, mit Veränderungen umzugehen. Insofern ist eine gemischte Zusammensetzung der Belegschaft – was das Geschlecht, aber auch andere Faktoren wie Alter oder die soziale Herkunft betrifft – eine wichtige Grundlage für den nachhaltigen Erfolg und die Kultur eines Unternehmens.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema