Interessenten aus dem Landkreis

Federal Mogul in Gesprächen mit dem Technologiezentrum Augsburg

cioplenu ist im Technologiezentrum Augsburg (TZA) zuhause. Foto: B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN
Das Metallbau-Unternehmen mit Sitz in Friedberg spricht mit dem Technologiezentrum Augsburg über eine mögliche Zusammenarbeit. Ein Beispiel, dass der Standort auch für Firmen außerhalb Augsburgs interessant ist.

Das Technologiezentrum Augsburg (TZA) wird oft als Herzstück des Augsburg Innovationsparks beschrieben. Junge Startups wie auch international tätige Unternehmen nutzen die Räumlichkeiten und das Netzwerk vor Ort. Aktuell ist Wolfgang Hehl, Geschäftsführer der Augsburg Innovationspark GmbH (Technologiezentrum Augsburg), mit vielen Unternehmen und neuen Interessenten im Gespräch. Darunter auch Federal Mogul.

Wissensquellen für ganz Bayern

„Das TZA ist nicht nur von Augsburger Firmen für Augsburger Firmen“, erklärt Hehl. Das Technologiezentrum ist bayernweit unterwegs. „Es laufen immer Gespräche mit Firmen.“ Wenn diese aus dem Nachbarlandkreis kommen, umso besser. Auch für diese könne der Standort und seine Wissensquellen interessant sein. Federal Mogul sein ein Beispiel dafür.

Mehr zu Federal Mogul

Die Federal Mogul ist ein weltweit tätiger Zulieferer der Automobil-Industrie aus Southfield, Michigan (bei Detroit). In Friedberg werden vom Metallverarbeitungs-Unternehmen unter anderem Kolbenringe, Laufwerkdichtungen und Zylinderlaufbuchsen hergestellt. Der Stadnort geht auf die Goetze-Gruppe, die in den 90er Jahren übernommen wurde.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben