varmeco

varmeco aus Kaufbeuren optimiert Wärmeversorgung in Köln

Kaufbeuren/Ostallgäu | 22.02.2011

varmeco aus Kaufbeuren optimiert Wärmeversorgung in Köln
Die Stegerwaldsiedlung in Köln-Mülheim

In Köln-Mülheim wurde eine ganze Siedlung energetisch modernisiert. varmeco aus Kaufbeuren reduziert die Betriebskosten für die Wärmeversorgung nun auf ein Minimum.

Die Stegerwaldsiedlung in Köln-Mülheim (514 Wohnungen in 62 Häusern) wurde von der Deutschen Wohnungsgesellschaft mbH in den 50er und 60er Jahren errichtet. Zunächst wurde mit Kohle- und Ölöfen in den einzelnen Räumen geheizt. In den 80er Jahren installierte man Gasetagenheizungen, die 25 Jahre später erneuert werden mussten.

ANZEIGE
Drei unterschiedliche Konzepte realisiert

Bei der 2010 unumgänglichen Modernisierung wurde ein Vollwärmeschutz der Fassaden, Kellerdecken und Speicherböden umgesetzt. Außerdem wurde die Dacheindeckung erneuert. Die KST-Isolierglasfenster aus den 90er Jahren wurden behalten, da ihre Einbausituation dies ermöglichte und eine Erneuerung trotz möglicher Zuschüsse zu hohe Kosten verursacht hätte. Bei der Energieversorgung wurden drei unterschiedliche Konzepte realisiert, die alle sehr günstige Betriebskosten für die Heizungs- und Trinkwarmwasser-Versorgung erzielen:

  • Hybrid-Gasabsorptions-Wärmepumpe für Außenaufstellung mit Gasbrennwert-Spitzenlastkessel, zentrale TWW-Bereitung über Frischwassertechnik mit Heizungswasserspeicher im Keller.
  • Hybrid-Gasabsorptions-Wärmepumpe für Außenaufstellung mit nebenstehendem Gasbrennwert-Spitzenlastkessel, zentrale TWW-Bereitung über TWW-Speicher im Keller.
  • Hybrid-Gasabsorptions-Wärmepumpe für Innenaufstellung in der Dachspitze, Speicher mit Gasbrennwert-Spitzenlastkessel, zentrale TWW-Bereitung über TWW-Speicher, die ebenfalls in der Dachspitze aufgestellt ist.

Bei allen drei Varianten sind die Heizkörper der ursprünglich vorhandenen Gasetagenheizungen erhalten geblieben. Die Heizenergie wurde vom ursprünglichen Thermenanschluss über Regulierventile zum hydraulischen Abgleich gespeist.

varmeco optimiert Warmwasserbereitung

Bei einigen Siedlungshäusern entschied sich das federführende Ingenieurbüro Rolf Lautenbach für die Variante 1: eine Gasabsorptions-Luftwärmepumpe, eine Gasbrennwert-Therme zur Deckung der Spitzenlast und die sogenannte Frischwassertechnik von varmeco zur Warmwasserbereitung.

Leitungswasser wird „just in time“ auf gewünschte Warmwasser-Temperatur erhitzt

Die Frischwassertechnik versorgt 24 Wohneinheiten mit hygienisch einwandfreiem Warmwasser und liefert (für die Wärmepumpe) niedrige Rücklauftemperaturen. Das Gerät bezieht als zentraler Durchlauferhitzer die Wärme aus einem Pufferspeicher (der nur Heizungswasser speichert). Über einen Edelstahl-Plattenwärmetauscher wird das frische, kalte Leitungswasser „just in time“ auf die gewünschte Warmwasser-Temperatur erhitzt. Eine bedarfsabhängige Zirkulationspumpen-Steuerung hält die Leitungsverluste auf dem abgeglichenen Wasserversorgungsnetz so gering wie möglich.

Betriebskosten für die Wärmeversorgung reduziert

Das Ergebnis der Modernisierungs-Maßnahme: Es wurden Betriebskosten für die Wärmeversorgung (Heizung und Warmwasser) von 0,55 Euro pro Quadratmeter und Monat abgerechnet. Zum Vergleich: der aktuelle Betriebskostenspiegel des Deutschen Mieterbundes für ganz Deutschland weist hierzu mittlere Kosten von 0,99 Euro pro Quadratmeter und Monat aus. Dieses Ergebnis wird in den kommenden Jahren mit steigenden Preisen für fossile Energien noch an Wert gewinnen.

zurück drucken verlinken

Mehr zum Thema

varmeco erhält Staatsmedaille für Verdienste um Umwelt und Gesundheit varmeco erhält Staatsmedaille für Verdienste um Umwelt und Gesundheit

Mit der Auszeichnung würdigt das bayerische Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit die Vorreiterrolle von varmeco im Bereich der hygienischen Trinkwasser-Erwärmung. [ zum Artikel » ]

Katja Hessel zu Besuch in Kaufbeuren Katja Hessel - Bayerische Wirtschaftsstaatssekretärin

Bayerns Wirtschaftsstaatssekretärin Katja Hessel besuchte zusammen mit Oberbürgermeister Bosse Betriebe in Kaufbeuren. [ zum Artikel » ]

IT-Branche: Mittelständische Anbieter auf Augenhöhe mit den „Großen“ Internet, www, Computer, Tastatur, IT

Der Lünendonk®-Guide räumt mittelständischen Anbietern in der IT-Branche gute Chancen ein. Was dabei zu beachten ist? Dies ist ab sofort im kostenlosen Lünendonk®-Guide zu lesen. [ zum Artikel » ]

Mindestlohn bei führenden Sicherheitsdienstleistern in Deutschland?

In der neuen Studie von Lünendonk wird der Mindestlohn bewertet. Außerdem: welcher Erfolgsfaktor im Zukunftsmarkt vielversprechend ist. Und: der nachhaltigste Benefit für Kunden. [ zum Artikel » ]

Sprechtag der Aktiv Senioren Aktivsenioren

Das kostenlose Angebot der Wirtschaftsförderung Aktivsenioren Bayern e.V.: Beratung von Unternehmen. Der Sprechtag findet am 17. Dezember ab 14 Uhr statt. [ zum Artikel » ]

Langer Weihnachtsmarktabend mit Live-Musik Langer Weihnachtsmarktabend mit Live-Musik

Der erste lange Weihnachtsmarktabend steht vor der Tür. Das Hüttendorf auf dem Kirchplatz ist an diesem Tag bis 21 Uhr geöffnet – mit Live-Musik! [ zum Artikel » ]

Anzeige

Newsletter Anmeldung

B4B SCHWABEN Bildershow

B4B SCHWABEN Wochenrückblick

Kurz und übersichtlich: Die wichtigsten Nachrichten der Woche aus der Wirtschaftsregion jeden Freitag im Überblick.

Jetzt kostenlos anmelden:

Ansprache
Vorname:
Nachname:
eMail-Adresse:
 
Anzeige

Partner in der Region

Kaufbeuren/Ostallgäu

Wirtschaftskalender

Veranstaltung der Woche

Foto: Messe Dornbirn GmbH

Vier-Länder Lieferantenbörse als innovatives Kontaktforum

Am 2. Juni 2016 findet die Vier-Länder Lieferantenbörse bereits zum zweiten Mal am Messegelände in Dornbirn statt.

ANZEIGE

B4B Shopping-Street

B4B SCHWABEN präsentiert mit der SHOPPING-STREET E-Commerce-Unternehmer der Region. Bild: B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Gehen Sie auf E-Commerce-Entdeckungsreise in Bayerisch-Schwaben! 

Bildergalerien Schwaben

IHK Magazine

BSW 5 2016

Die aktuelle Ausgabe 
„Bayerisch-Schwäbische Wirtschaft“
jetzt online zum Blättern!

›› Ausgabe 5 | 2016

Newsletter Anmeldung

B4B SCHWABEN Bildershow

B4B SCHWABEN Wochenrückblick

Kurz und übersichtlich: Die wichtigsten Nachrichten der Woche aus der Wirtschaftsregion jeden Freitag im Überblick.

Jetzt kostenlos anmelden:

Ansprache
Vorname:
Nachname:
eMail-Adresse:
 

Partner in der Region