Heizkraftwerk

Energieeffizientes Heizen in der International School Augsburg

Augsburg | 19.11.2009

Heizung in der ISA
Heizung in der ISA

Die International School Augsburg (ISA) in Gersthofen ist Vorreiter auf vielen Gebieten: innovative Unterrichtskonzepte, interkulturelles Miteinander – und nun auch in Sachen Klimaschutz.

Ein erdgasbetriebenes Blockheizkraftwerk (BHKW) versorgt das gesamte Gebäude klimafreundlich und kostengünstig mit Strom und Wärme.

Kleiner Kraftprotz

„Wir stehen heute vor der Aufgabe, Energiefragen nachhaltiger zu lösen als bisher“, sagt Klaus-Peter Dietmayer, kaufmännischer Geschäftsführer von erdgas schwaben anlässlich der offiziellen Inbetriebnahme gestern. Hier sei das BHKW mit seiner Kombination von Strom und Wärme „nahezu das Ei des Columbus“.

So groß wie zwei nebeneinander stehende Waschmaschinen, produziert der kleine Kraftprotz rund 35.000 kWh Strom pro Jahr und deckt damit den gesamten Eigenbedarf der Schule. Die entstehende Abwärme wird nicht wie so oft an die Umwelt abgegeben, sondern zum Heizen genutzt. „Das BHKW ist ideal für die Bedingungen an der ISA“, sagt Ingenieur Herbert Scheel, der das Projekt für die Schule realisierte. „Die Ganztagsschule benötigt ganzjährig Energie für Klassenräume, Turnhalle und Mensa. Das stellt den konstanten Betrieb des BHKW sicher und damit seine Wirtschaftlichkeit.“

„In unserer Schule vermitteln wir ökologisches Bewusstsein und Kreativität. Da passt diese Technologie genau ins Bild“, bestätigt Schulleiterin Cathie Mullen. Die Schüler Leonhard Driever, Ipek Civa und Christian Buchschuster beobachten genau, wie „der Strom vom Keller in die Steckdose“ kommt. In Kürze zeigt ein Display in der Aula wie viel Strom gerade im Keller produziert wird und wie viel CO2 die Schule einspart. Joachim Wetzenbacher, Energiesparprofi bei erdgas schwaben:„Verglichen mit der konventionellen Stromerzeugung im Kraftwerk fallen hier pro Jahr 1,1 Tonnen weniger CO2 an“. Eine Ersparnis, für die man ansonsten einen Wald von fast 1.000 Bäumen bräuchte, wenn man 12 kg CO2 -Reduzierung pro Baum pro Jahr annimmt. Das BHKW rechnet sich für die Schule, bestätigen Geschäftsführer Marcus Wagner zusammen mit Consultant Dieter R. Kirchmair. „Die Investition amortisiert sich schon in kurzer Zeit“, so Wagner und Kirchmair. Knapp 3.800 Euro spare die Schule pro Jahr an Betriebskosten. „Zusammen mit der staatlichen Förderung – die nicht aus Steuergeldern, sondern aus Klimaschutzzertifikaten kommt – können wir schon nach vier Jahren im Plus sein“.

Mehr Informationen zu Erdgas, Bio-Erdgas, Blockheizkraftwerken sowie Spar- und Fördermöglichkeiten gibt es unter www.erdgas-schwaben.de.

zurück drucken verlinken

Mehr zum Thema

erdgas schwaben zeichnet Illertissen aus Helmut Kaumeier, Uwe Sommer und Marita Kaiser, Foto: erdgas Schwaben

Helmut Kaumeier übergab für erdgas schwaben Illertissen einen Treuebonus. Damit zeichnet der Kommunalkunden-Manager 25 Jahre Engagement der Stadt Illertissen für ... [ zum Artikel » ]

erdgas schwaben feiert 100 Jahre Gasversorgung Klaus-Peter Dietmayer, erdgas schwaben , Bernd Müller, 1. Bürgermeister Bobingen, und Joschka Fischer, Foto erdgas schwaben

Es ist eine lange Zeit auf die erdgas schwaben zurückschauen kann. Seit 100 Jahren steht das Unternehmen für Gasversorgung und Innovation. Am 15. [ zum Artikel » ]

Waltenhofen setzt weiter auf erdgas schwaben Gemeinde Waltenhofen erneut Wegerechtsnutzungsvertrag mit erdgas schwaben, Foto: erdgas schwaben

1983 schlossen die Gemeinde Waltenhofen mit erdgas schwaben  den ersten Konzessionsvertrag. Der  Gemeinderat Waltenhofen stimmte Ende 2011 einer Vertrags-Erneuerung zu. [ zum Artikel » ]

Ausgezeichnet nachhaltiger Kaffeegenuss Die Weber Manufaktur & Rösterei in Kempten erhielt eine Auszeichnung für nachhaltigen Klimaschutz. Foto: erdgas schwaben

Das Regionale Bio-Erdgas von erdgas schwaben wird für die neue Kemptener Kaffeerösterei genutzt. Aus diesem Grund erhielt die Weber Manufaktur & Rösterei in ... [ zum Artikel » ]

Oberottmarshausen spart CO² Markus Kitt, Gerhart Mößner, Uwe Sommer. Foto: erdgas schwaben.

Seit 1992 wird ein Teil der Gemeinde Oberottmarshausen von erdgas schwaben mit Erdgas versorgt. Bisher konnte man dadurch schon 3.300 Tonnen CO² einsparen. [ zum Artikel » ]

Oberndorf am Lech: Erdgas-Wegenutzungsvertrag verlängert Kooperation, Quelle: Fotolia

Die Gemeinde Oberndorf am Lech hat ihren Wegenutzungsvertrag mit erdgas schwaben verlängert. Der erste Vertrag wurde im Jahr 1986 geschlossen. „Der Vertrag mit erdgas ... [ zum Artikel » ]

Anzeige

101 Köpfe

Der Vorstandsvorsitzende der Stadtsparkasse Augsburg, Rolf Settelmeier im 101 Köpfe Interview. Foto: SSKA

Lernen Sie Persönlichkeiten aus Bayerisch-Schwaben kennen!

Aktuell: Rolf Settelmeier, Vorstandsvorsitzender der Stadtsparkasse Augsburg, spricht im aktuellen101 Köpfe-Interview über die Bank, sein Privatleben und warum Geld nicht alles ist.

Anzeige

B4B Impuls

Foto: Monkey Business Images / Monkey Business / thinkstock

Ideen, Strategien und Ratschläge rund um den betrieblichen Alltag.

Aktuell: „Shit in = Shit out“ - im neuesten B4B Impuls verrät Norman Gräter wie Sie motivierte, wirklich zum Unternehmen passende Mitarbeiter einstellen.

Augsburg

SELGROS Schaufenster

SELGROS Schaufenster

Aktuelle Angebote vom 23.10. - 29.10.2014

Newsletter Anmeldung

B4B SCHWABEN Bildershow

B4B SCHWABEN Wochenrückblick

Kurz und übersichtlich: Die wichtigsten Nachrichten der Woche aus der Wirtschaftsregion jeden Freitag im Überblick.

Jetzt kostenlos anmelden:

Ansprache
Vorname:
Nachname:
eMail-Adresse:
 
Anzeige

IHK Magazine

BSW 10/2014

Die aktuelle Ausgabe 
„Bayerisch-Schwäbische Wirtschaft“
jetzt online zum Blättern!

›› Ausgabe 10 | 2014

fit for JOB! Schwaben

fit for JOB! Schwaben

fit for JOB! Das IHK-Magazin für alle Schulabgänger jetzt auch als App!

Bildergalerien Schwaben

Partner in der Region