Logo Erdgas Schwaben

Seit 100 Jahren einen Schritt voraus

Kontakt Icon Kontaktdaten
Standort Icon Standort

Vor 100 Jahren ging das Gaswerk in der Bayerstraße in Göggingen in Betrieb, am Standort der heutigen Hauptverwaltung von erdgas schwaben. Und die Erfolgsgeschichte der Gasversorgung begann. Heute sind 185 Städte und Gemeinden an über 6.000 km Rohrleitungen angeschlossen. Sowohl öffentliche Einrichtungen wie auch private Haushalte nutzen die Leistungen von erdgas schwaben, die das komplette Spektrum der Erdgasversorgung abdecken. Erdgas ist in Industrie und Handel sowie bei Neubauwohnungen nach wie vor Wunschenergie Nummer eins.

Der ›erdgas schwaben Weg‹

Energie ist nicht nur oberstes Welthandelsgut, sondern auch Grundlage unseres Lebens. Deshalb verfolgt der schwäbische Energieversorger seit einigen Jahren eine eigene Strategie: den ›erdgas schwaben Weg‹. Drei e bilden die Eckpfeiler des ›erdgas schwaben Wegs‹ und damit die Basis für eine klimafreundliche Zukunft: Energieeinsparung, Energieeffizienz und erneuerbare Energien.

100 Jahre Innovation – aus Tradition

Das größte Einsparpotenzial bietet innovative Erdgas- Anwendung. Ein effizienter Umgang mit Energie ist nicht nur eine Frage des Klimaschutzes und des schonenden Umgangs mit unseren Ressourcen, sondern leistet auch in privaten und größeren öffentlichen Gebäuden einen bedeutenden Beitrag zur Kostensenkung. Das Erdgas-Blockheizkraftwerk (BHKW) gilt als ökonomischste Erdgastechnik. Auch die Absorptionswärmepumpe, wie sie beispielsweise in der Kreisklinik St. Elisabeth in Dillingen zum Einsatz kommt, ist ein perfektes Beispiel innovativer Erdgastechnik. Besonders umweltschonend, da klimaneutral, ist die Kombination von Bio-Erdgas und BHKW.

Regenerative Energien für eine klimafreundliche Zukunft

Über 25.000 Haushalte können bereits heute mit regenerativer Bio-Energie aus dem Hause erdgas schwaben versorgt werden. Bio-Energie ist sehr viel mehr als nur ein Trend: Sie ist die Energie der Zukunft. Aus diesem Grund investiert erdgas schwaben jährlich über 10 Mio. Euro in erneuerbare Energien aus der Region. Dass es möglich ist, in der Region auf umweltfreundliche, klimaschonende und sehr wirtschaftliche Art Energie zu gewinnen, hat erdgas schwaben bereits mit vier laufenden Bio-Erdgasanlagen bewiesen. Neben Maihingen, Graben und dem oberbayerischen Altenstadt ist in Arnschwang in der Oberpfalz die vierte Produktionsstätte für Bio-Erdgas am Netz. Zusammen mit dem Engagement für Bio-Wärme und Bio-Strom werden so jährlich 70.000 t CO 2 gespart.

Die Energiewirtschaft in Bayerisch-Schwaben ist unbestritten ein ökonomischer und ökologischer Faktor von hohem Wert. Sie belebt den Umsatz von Gütern und Dienstleistungen, schafft Einkommen und Arbeitsplätze. Was vor hundert Jahren begann, bildet die Grundlage für die heutige Energie-Strategie von erdgas schwaben. Der Energieversorger sichert künftigen Generationen eine zuverlässige und nachhaltige Energieversorgung wie auch eine intakte Heimat.

Mehr zu "Seit 100 Jahren einen Schritt voraus"
Branchenbucheintrag teilen
nach oben