Lindauer DORNIER GmbH

Das (Textil-)Imperium schlägt zurück

Kontakt Icon Kontaktdaten
Standort Icon Standort

Vom Flugzeugbau zur Carbonfaser – wie neue textile Materialien unsere Zukunft gestalten werden.

DORNIER GmbH mit Sitz in Lindau/ Bayern als Familienunternehmen ausschliesslich „made in Germany“ und stellt zwar keine Flugzeugteile mehr her, ist aber technologischer Marktführer in Websystemen für technische Textilien sowie für grosse bi-axial orientierte Polyester- und Polypropylen- Folienherstellungsanlagen. Bis 1985 ein Teil der Dornier GmbH, lieferte die Lindauer DORNIER bereits vor 40 Jahren ihre ersten Webmaschinen an die Carbon-Faserverbundwerkstoff- Industrie, und zwar bei der Markteinführung zweier bedeutender Luft- und Raumfahrtprojekte – des Dornier/Dassault „AlphaJet“ und des Dornier „AEROS“ Satellitenprogramms. Seitdem – und besonders in den letzten 5 Jahren – drängt eine stetig steigende Zahl von Unternehmen auf diesen wachsenden Markt, der heute vornehmlich von neuen Anwendungen der Carbonfaser (CF) im Bereich Luft- und Raumfahrt, Automobilindustrie und Windenergie befeuert wird.

Carbon-Faserverbundwerkstoffe haben, verglichen mit metallischen Materialien wie Stahl oder sogar Aluminium, ein 10 mal besseres Festigkeit- Gewicht-Verhältnis und eröffnen so vielversprechende Perspektiven für die Konzeption zukünftiger Leichtbaustrukturen bei Autos, Zügen, Lastwagen oder grösseren, leistungsstärkeren Windturbinen, wodurch wiederum der Kohlendioxidausstoss reduziert werden kann.

Die Verwendung der korrosionsfreien Carbonfaser als Ersatz für die Stahlbewehrung in neuen Betonbauten sowie in der Reparatur von Baudenkmälern könnte einen grossen neuen Markt für textilverstärkte Produkte in der Bauindustrie eröffnen. Da sich die Anzahl der Carbonfaser produzierenden Firmen in den letzten 5 Jahren verdoppelt hat, wird eine deutliche Reduzierung der Faserpreise im Laufe des nächsten Jahrzehnts erwartet. Vor allem der Einstieg öl- und sonnenreicher Staaten der Golfregion in diesen Markt wird dank der Nutzung von Solarenergie die Erzeugung „grüner“ Carbonfaser zu sehr kostengünstigen Konditionen ermöglichen und Rohöl in ein Mehrwertprodukt mit hoher makroökonomischer Bedeutung verwandeln. Mit erneuerbaren Energien betrieben, bieten auf Carbonfaser basierende Volkswirtschaften eine einzigartige ingenieurwissenschaftlich orientierte Vision für die kommenden Jahre, um die Verfügbarkeit der weltweiten Rohölreserven auszudehnen und damit mehr Zeit zu gewinnen für die Entwicklung einer nicht ölbasierten chemischen Industrie.

Bildergalerie "Lindauer DORNIER GmbH"
Lindauer DORNIER GmbH
Lindauer DORNIER GmbH
Lindauer DORNIER GmbH
Lindauer DORNIER GmbH
Lindauer DORNIER GmbH
Lindauer DORNIER GmbH
Branchenbucheintrag teilen
nach oben