Logo
Erster Bayerischer Mädchen-Technik-Kongress an der Hochschule Kempten
Erster Bayerischer Mädchen-Kongress an der Hochschule Kempten
Erster Bayerischer Mädchen-Kongress an der Hochschule Kempten
Erster Bayerischer Mädchen-Kongress an der Hochschule Kempten
Erster Bayerischer Mädchen-Kongress an der Hochschule Kempten
Erster Bayerischer Mädchen-Kongress an der Hochschule Kempten
Erster Bayerischer Mädchen-Kongress an der Hochschule Kempten
Erster Bayerischer Mädchen-Kongress an der Hochschule Kempten
Erster Bayerischer Mädchen-Kongress an der Hochschule Kempten
Erster Bayerischer Mädchen-Kongress an der Hochschule Kempten
Erster Bayerischer Mädchen-Kongress an der Hochschule Kempten
Erster Bayerischer Mädchen-Kongress an der Hochschule Kempten
Erster Bayerischer Mädchen-Kongress an der Hochschule Kempten
Erster Bayerischer Mädchen-Kongress an der Hochschule Kempten
Erster Bayerischer Mädchen-Technik-Kongress an der Hochschule Kempten
Erster Bayerischer Mädchen-Kongress an der Hochschule Kempten
Erster Bayerischer Mädchen-Kongress an der Hochschule Kempten
Erster Bayerischer Mädchen-Kongress an der Hochschule Kempten
Erster Bayerischer Mädchen-Kongress an der Hochschule Kempten

Kongress machte Schülerinnen Lust auf Mathematik und Technik

Rund 360 Mädchen der Jahrgangsstufen 6 bis 12 aus 16 Schulen haben gestern am ersten Bayerischen-Mädchen-Technik-Kongress an der Hochschule Kempten teilgenommen.

Ziel des Kongresses ist, die Schülerinnen über Inhalte und Anforderungen der MINT-Berufe zu informieren, Berührungsängste abzubauen und Lust auf innovative Aufgabenfelder aus der Mathematik, der Informatik, den Naturwissenschaften und der Technik zu machen.

Der erste Bayerische Mädchen-Technik Kongress ist eine Initiative des bundesweit agierenden Aus- und Weiterbildungsnetzwerkes für Mikrosystemtechnik (AWNET).

Die Organisation haben das fraunhofer Institut IZM und die Hochschule Kempten stellvertretend für den freistaat Bayern übernommen. Sie erhielten Unterstützung von zahlreichen regionalen Wirtschaftsunternehmen.