Logo

Rund 270 Gäste hatten sich am 6. April für den IHK Fachkräftetag angemeldet. Thema waren die Herausforderungen der Personalpolitik durch den Fachkräfte-Mangel und die Anforderungen der Generation Y. Fotos: Iris Zeilnhofer/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Rund 270 Gäste hatten sich am 6. April für den IHK Fachkräftetag angemeldet. Thema waren die Herausforderungen der Personalpolitik durch den Fachkräfte-Mangel und die Anforderungen der Generation Y. Fotos: Iris Zeilnhofer/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Rund 270 Gäste hatten sich am 6. April für den IHK Fachkräftetag angemeldet. Thema waren die Herausforderungen der Personalpolitik durch den Fachkräfte-Mangel und die Anforderungen der Generation Y. Fotos: Iris Zeilnhofer/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Rund 270 Gäste hatten sich am 6. April für den IHK Fachkräftetag angemeldet. Thema waren die Herausforderungen der Personalpolitik durch den Fachkräfte-Mangel und die Anforderungen der Generation Y. Fotos: Iris Zeilnhofer/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Rund 270 Gäste hatten sich am 6. April für den IHK Fachkräftetag angemeldet. Thema waren die Herausforderungen der Personalpolitik durch den Fachkräfte-Mangel und die Anforderungen der Generation Y. Fotos: Iris Zeilnhofer/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Rund 270 Gäste hatten sich am 6. April für den IHK Fachkräftetag angemeldet. Thema waren die Herausforderungen der Personalpolitik durch den Fachkräfte-Mangel und die Anforderungen der Generation Y. Fotos: Iris Zeilnhofer/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Rund 270 Gäste hatten sich am 6. April für den IHK Fachkräftetag angemeldet. Thema waren die Herausforderungen der Personalpolitik durch den Fachkräfte-Mangel und die Anforderungen der Generation Y. Fotos: Iris Zeilnhofer/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Rund 270 Gäste hatten sich am 6. April für den IHK Fachkräftetag angemeldet. Thema waren die Herausforderungen der Personalpolitik durch den Fachkräfte-Mangel und die Anforderungen der Generation Y. Fotos: Iris Zeilnhofer/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Rund 270 Gäste hatten sich am 6. April für den IHK Fachkräftetag angemeldet. Thema waren die Herausforderungen der Personalpolitik durch den Fachkräfte-Mangel und die Anforderungen der Generation Y. Fotos: Iris Zeilnhofer/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Rund 270 Gäste hatten sich am 6. April für den IHK Fachkräftetag angemeldet. Thema waren die Herausforderungen der Personalpolitik durch den Fachkräfte-Mangel und die Anforderungen der Generation Y. Fotos: Iris Zeilnhofer/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Rund 270 Gäste hatten sich am 6. April für den IHK Fachkräftetag angemeldet. Thema waren die Herausforderungen der Personalpolitik durch den Fachkräfte-Mangel und die Anforderungen der Generation Y. Fotos: Iris Zeilnhofer/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Rund 270 Gäste hatten sich am 6. April für den IHK Fachkräftetag angemeldet. Thema waren die Herausforderungen der Personalpolitik durch den Fachkräfte-Mangel und die Anforderungen der Generation Y. Fotos: Iris Zeilnhofer/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Rund 270 Gäste hatten sich am 6. April für den IHK Fachkräftetag angemeldet. Thema waren die Herausforderungen der Personalpolitik durch den Fachkräfte-Mangel und die Anforderungen der Generation Y. Fotos: Iris Zeilnhofer/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Rund 270 Gäste hatten sich am 6. April für den IHK Fachkräftetag angemeldet. Thema waren die Herausforderungen der Personalpolitik durch den Fachkräfte-Mangel und die Anforderungen der Generation Y. Fotos: Iris Zeilnhofer/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Rund 270 Gäste hatten sich am 6. April für den IHK Fachkräftetag angemeldet. Thema waren die Herausforderungen der Personalpolitik durch den Fachkräfte-Mangel und die Anforderungen der Generation Y. Fotos: Iris Zeilnhofer/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Rund 270 Gäste hatten sich am 6. April für den IHK Fachkräftetag angemeldet. Thema waren die Herausforderungen der Personalpolitik durch den Fachkräfte-Mangel und die Anforderungen der Generation Y. Fotos: Iris Zeilnhofer/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Rund 270 Gäste hatten sich am 6. April für den IHK Fachkräftetag angemeldet. Thema waren die Herausforderungen der Personalpolitik durch den Fachkräfte-Mangel und die Anforderungen der Generation Y. Fotos: Iris Zeilnhofer/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Rund 270 Gäste hatten sich am 6. April für den IHK Fachkräftetag angemeldet. Thema waren die Herausforderungen der Personalpolitik durch den Fachkräfte-Mangel und die Anforderungen der Generation Y. Fotos: Iris Zeilnhofer/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Rund 270 Gäste hatten sich am 6. April für den IHK Fachkräftetag angemeldet. Thema waren die Herausforderungen der Personalpolitik durch den Fachkräfte-Mangel und die Anforderungen der Generation Y. Fotos: Iris Zeilnhofer/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Rund 270 Gäste hatten sich am 6. April für den IHK Fachkräftetag angemeldet. Thema waren die Herausforderungen der Personalpolitik durch den Fachkräfte-Mangel und die Anforderungen der Generation Y. Fotos: Iris Zeilnhofer/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Rund 270 Gäste hatten sich am 6. April für den IHK Fachkräftetag angemeldet. Thema waren die Herausforderungen der Personalpolitik durch den Fachkräfte-Mangel und die Anforderungen der Generation Y. Fotos: Iris Zeilnhofer/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Rund 270 Gäste hatten sich am 6. April für den IHK Fachkräftetag angemeldet. Thema waren die Herausforderungen der Personalpolitik durch den Fachkräfte-Mangel und die Anforderungen der Generation Y. Fotos: Iris Zeilnhofer/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Rund 270 Gäste hatten sich am 6. April für den IHK Fachkräftetag angemeldet. Thema waren die Herausforderungen der Personalpolitik durch den Fachkräfte-Mangel und die Anforderungen der Generation Y. Fotos: Iris Zeilnhofer/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Rund 270 Gäste hatten sich am 6. April für den IHK Fachkräftetag angemeldet. Thema waren die Herausforderungen der Personalpolitik durch den Fachkräfte-Mangel und die Anforderungen der Generation Y. Fotos: Iris Zeilnhofer/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Rund 270 Gäste hatten sich am 6. April für den IHK Fachkräftetag angemeldet. Thema waren die Herausforderungen der Personalpolitik durch den Fachkräfte-Mangel und die Anforderungen der Generation Y. Fotos: Iris Zeilnhofer/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Rund 270 Gäste hatten sich am 6. April für den IHK Fachkräftetag angemeldet. Thema waren die Herausforderungen der Personalpolitik durch den Fachkräfte-Mangel und die Anforderungen der Generation Y. Fotos: Iris Zeilnhofer/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Rund 270 Gäste hatten sich am 6. April für den IHK Fachkräftetag angemeldet. Thema waren die Herausforderungen der Personalpolitik durch den Fachkräfte-Mangel und die Anforderungen der Generation Y. Fotos: Iris Zeilnhofer/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Rund 270 Gäste hatten sich am 6. April für den IHK Fachkräftetag angemeldet. Thema waren die Herausforderungen der Personalpolitik durch den Fachkräfte-Mangel und die Anforderungen der Generation Y. Fotos: Iris Zeilnhofer/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Rund 270 Gäste hatten sich am 6. April für den IHK Fachkräftetag angemeldet. Thema waren die Herausforderungen der Personalpolitik durch den Fachkräfte-Mangel und die Anforderungen der Generation Y. Fotos: Iris Zeilnhofer/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Rund 270 Gäste hatten sich am 6. April für den IHK Fachkräftetag angemeldet. Thema waren die Herausforderungen der Personalpolitik durch den Fachkräfte-Mangel und die Anforderungen der Generation Y. Fotos: Iris Zeilnhofer/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Rund 270 Gäste hatten sich am 6. April für den IHK Fachkräftetag angemeldet. Thema waren die Herausforderungen der Personalpolitik durch den Fachkräfte-Mangel und die Anforderungen der Generation Y. Fotos: Iris Zeilnhofer/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Rund 270 Gäste hatten sich am 6. April für den IHK Fachkräftetag angemeldet. Thema waren die Herausforderungen der Personalpolitik durch den Fachkräfte-Mangel und die Anforderungen der Generation Y. Fotos: Iris Zeilnhofer/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Rund 270 Gäste hatten sich am 6. April für den IHK Fachkräftetag angemeldet. Thema waren die Herausforderungen der Personalpolitik durch den Fachkräfte-Mangel und die Anforderungen der Generation Y. Fotos: Iris Zeilnhofer/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Rund 270 Gäste hatten sich am 6. April für den IHK Fachkräftetag angemeldet. Thema waren die Herausforderungen der Personalpolitik durch den Fachkräfte-Mangel und die Anforderungen der Generation Y. Fotos: Iris Zeilnhofer/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Rund 270 Gäste hatten sich am 6. April für den IHK Fachkräftetag angemeldet. Thema waren die Herausforderungen der Personalpolitik durch den Fachkräfte-Mangel und die Anforderungen der Generation Y. Fotos: Iris Zeilnhofer/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Rund 270 Gäste hatten sich am 6. April für den IHK Fachkräftetag angemeldet. Thema waren die Herausforderungen der Personalpolitik durch den Fachkräfte-Mangel und die Anforderungen der Generation Y. Fotos: Iris Zeilnhofer/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Rund 270 Gäste hatten sich am 6. April für den IHK Fachkräftetag angemeldet. Thema waren die Herausforderungen der Personalpolitik durch den Fachkräfte-Mangel und die Anforderungen der Generation Y. Fotos: Iris Zeilnhofer/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Rund 270 Gäste hatten sich am 6. April für den IHK Fachkräftetag angemeldet. Thema waren die Herausforderungen der Personalpolitik durch den Fachkräfte-Mangel und die Anforderungen der Generation Y. Fotos: Iris Zeilnhofer/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Rund 270 Gäste hatten sich am 6. April für den IHK Fachkräftetag angemeldet. Thema waren die Herausforderungen der Personalpolitik durch den Fachkräfte-Mangel und die Anforderungen der Generation Y. Fotos: Iris Zeilnhofer/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Rund 270 Gäste hatten sich am 6. April für den IHK Fachkräftetag angemeldet. Thema waren die Herausforderungen der Personalpolitik durch den Fachkräfte-Mangel und die Anforderungen der Generation Y. Fotos: Iris Zeilnhofer/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Rund 270 Gäste hatten sich am 6. April für den IHK Fachkräftetag angemeldet. Thema waren die Herausforderungen der Personalpolitik durch den Fachkräfte-Mangel und die Anforderungen der Generation Y. Fotos: Iris Zeilnhofer/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Rund 270 Gäste hatten sich am 6. April für den IHK Fachkräftetag angemeldet. Thema waren die Herausforderungen der Personalpolitik durch den Fachkräfte-Mangel und die Anforderungen der Generation Y. Fotos: Iris Zeilnhofer/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Rund 270 Gäste hatten sich am 6. April für den IHK Fachkräftetag angemeldet. Thema waren die Herausforderungen der Personalpolitik durch den Fachkräfte-Mangel und die Anforderungen der Generation Y. Fotos: Iris Zeilnhofer/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Rund 270 Gäste hatten sich am 6. April für den IHK Fachkräftetag angemeldet. Thema waren die Herausforderungen der Personalpolitik durch den Fachkräfte-Mangel und die Anforderungen der Generation Y. Fotos: Iris Zeilnhofer/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Rund 270 Gäste hatten sich am 6. April für den IHK Fachkräftetag angemeldet. Thema waren die Herausforderungen der Personalpolitik durch den Fachkräfte-Mangel und die Anforderungen der Generation Y. Fotos: Iris Zeilnhofer/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Rund 270 Gäste hatten sich am 6. April für den IHK Fachkräftetag angemeldet. Thema waren die Herausforderungen der Personalpolitik durch den Fachkräfte-Mangel und die Anforderungen der Generation Y. Fotos: Iris Zeilnhofer/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Rund 270 Gäste hatten sich am 6. April für den IHK Fachkräftetag angemeldet. Thema waren die Herausforderungen der Personalpolitik durch den Fachkräfte-Mangel und die Anforderungen der Generation Y. Fotos: Iris Zeilnhofer/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Rund 270 Gäste hatten sich am 6. April für den IHK Fachkräftetag angemeldet. Thema waren die Herausforderungen der Personalpolitik durch den Fachkräfte-Mangel und die Anforderungen der Generation Y. Fotos: Iris Zeilnhofer/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Personalmangel

Der 15. IHK Schwaben Fachkräftetag

Rund 270 Gäste hatten sich am 6. April für den IHK Fachkräftetag angemeldet. Thema waren die Herausforderungen der Personalpolitik durch den Fachkräfte-Mangel und die Anforderungen der Generation Y. Fotos: Iris Zeilnhofer/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN