GS WOHNBAU

Modern, schlicht und außergewöhnlich

Joachim Puhle (links) und Christoph König (rechts) sind die Geschäftsführer von GS Wohnbau.Bild: GS Wohnbau
Bild: Bäckerei Wolf
Rettungswache. Bild: GS Wohnbau
Hoher architektonischer Anspruch und ausgefeilte Kreativität. Schlüsselfertige Ein- und Mehrfamilienhäuser sowie Wohnanlagen von GS Wohnbau sind modern und funktionell zugleich.

Streift man durch Augsburg und die Region erkennt man an vielen Ecken die Handschrift der Experten von GS Wohnbau. Etwa die fünf außergewöhnlichen Mehrfamilienhäuser entlang des Schäfflerbachs, die auf dem Gelände der ehemaligen Kammgarn Spinnerei „Die neue Mitte Augsburgs“ stehen. Die schlichte und dennoch außergewöhnliche Architektur vieler Ein- und Mehrfamilienhäuser sowie ganzer Wohnanlagen fügt sich harmonisch ins Stadtbild und bietet gleichzeitig komfortablen Wohnraum. Aber auch anspruchsvolle gewerbliche Bauten wie Rettungsleitstellen, Kindergärten oder auch Arztpraxen & Bäckereifilialen zählen zum breiten Angebotsspektrum.

Schlüsselfertig – und absolut individuell. Das ist das Spezialgebiet der GS Wohnbau: „Wir bauen immer mit hohem architektonischen Anspruch und gemäß den aktuellsten Standards. Dies gilt sowohl für die technische Ausstattung, als auch für gestalterische und planerische Besonderheiten“, sagt Dipl.-Ing. Christoph König, Geschäftsführer von GS Wohnbau. Dabei sind vor allem die außergewöhnliche Kreativität bei der Planung und die absolute Zuverlässigkeit die Grundlage für die Zusammenarbeit mit den Kunden.

Die Projekte von GS Wohnbau sind für die Zukunft gedacht und auch gemacht: „Wir denken schon heute an morgen: Für uns zählt Qualität, die auch in Jahren noch Bestand hat. Dies dokumentieren wir auch durch unsere Mitgliedschaft im Verein Bauen mit IQ“, betont Geschäftsführer Dipl.-Ing. Joachim Puhle. Dass auch Mehrfamilienhäuser durch eine besondere Architektur auffallen können, wird das Team von GS Wohnbau schon bald wieder für alle sichtbar unter Beweis stellen: Aktuell entstehen am Jakoberwall 24 Wohnungen und vier Gewerbeeinheiten im Erdgeschoss.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben