DB Schenker Geschäftsfelder

Landverkehre

Foto: DB Schenker

„Ob wenige Paletten oder komplette Lkw-Ladungen, ob komplexe Beschaffungslogistik oder Einzelaufträge – unsere Aufgabe besteht darin, allen Kunden bedarfsgerechte Transportkapazitäten zu beschaffen“, sagt Heinz Motzkus, Geschäftsleiter Landverkehre.

Und er ergänzt: „Aber die Bereitstellung von Laderaum für deutschland- und europaweite Transporte ist längst noch nicht alles.“

Hinzu kommen zahlreiche Extras wie durchgängiges Tracking, Haus-zu-Haus-Services, fixe Zustelltermine, Abtrageleistungen, Verpackungsberatung und vieles mehr.

Deutschland in 24, Europa in 48 Stunden

Deutschland- und europaweite Ladungs- und Stückgutverkehre mit verbindlichen Laufzeiten wickelt DB Schenker über ein enges Netzwerk ab. Stückgüter erreichen entweder per Direktlinie ihr Ziel (Augsburg unterhält davon etwa 50). Oder sie werden in zentralen Umschlagterminals gebündelt. Doch ob so oder so: In der Regel treffen alle Lieferungen für deutsche Ziele und einige angrenzende Länder nach 24 Stunden in der Empfangs-Geschäftsstelle ein. Für viele andere europäische Relationen liegt die Laufzeit bei 48 Stunden. Auch „Spezialitäten“ wie Schwertransporte und Messeverkehre gehören bei den Landverkehrsexperten aus der Thyssenstraße in Gersthofen zum täglich Brot.

Kontaktadresse

Schenker Deutschland AG
Produktbereich Landverkehre
Thyssenstraße 43
86368 Gersthofen
Telefon +49 821 49007-0
Telefax +49 821 49007-109
E-Mail: augsburg.geschaeftsstelle@dbschenker.com

Artikel teilen
nach oben