B4B SCHWABEN Round Table in Kempten 2015

B4B SCHWABEN Round Table: "Auf den Freiraum kommt es an"

B4B SCHWABEN Roundtable in Kempten 2015
B4B SCHWABEN Roundtable in Kempten 2015

Alle Interview-Videos und Fotos in der Übersicht! Der zweite B4B SCHWABEN Round Table im Allgäu nimmt sich der „Freiraum“-Kampagne an, mit der die Allgäu GmbH für den Standort wirbt. Dabei stellen die Gesprächsteilnehmer erstaunliche Veränderungen und eine große Bereitschaft zum Wandel quer durch die Region fest – mit Wirkung nach innen wie nach außen.

von Ulrich Pfaffenberger

Alle Bilder und Videos zum Round-Table finden Sie am Ende dieses Artikels.

Peter Schroeter ist ein Glücksfall für das Allgäu, genau genommen für die Ansiedlungspolitik dort. Kommt wegen des Tänzelfests nach Kaufbeuren, findet die Gegend so anziehend, dass er sich gleich dort niederlässt, stößt mit einer Geschäftsidee in eine Marktlücke und wird anschließend zum Vorzeigeunternehmen, mit dem sich die Gesundheitsregion beispielhaft für zukunftsweisende Angebote präsentieren kann. Beim 8. Round Table von B4B SCHWABEN jedenfalls, Mitte April in den Räumen der Allgäu GmbH in Kempten, sind die Gesprächsteilnehmer reihum beeindruckt von seiner Begeisterung. Für ihn selbst ist das „alles ganz normal, wenn die Rahmenbedingungen stimmen“. Weshalb die „Kronenhof Intensivpflege“ sich inzwischen nicht nur im Allgäu etabliert hat, sondern wegen der anhaltend hohen Nachfrage auch kräftig wächst.

Unternehmen, die ähnlich denken und arbeiten wie der medizinische Dienstleister, gibt es immer mehr im Lande: Unternehmen, die flexible Rahmenbedingungen schätzen; Unternehmen, denen die Mauern der Metropolen zu eng werden; Unternehmen, die für ihr Geschäftsmodell einen guten Nährboden suchen. Indem sie das Allgäu mit dem Alleinstellungsmerkmal „Freiraum“ aufwertet, will die Allgäu GmbH diesen Unternehmen nahebringen, wo diese Voraussetzungen zu finden sind: zwischen Mittelberg und Memmingen, zwischen Lindenberg und Marktoberdorf. Wie das aussieht, darauf stimmte der neue Standort-Imagefilm ein, mit dem die Allgäu GmbH seit vergangenem Herbst in- und außerhalb des Allgäus ihre Region als attraktiven Wirtschaftsraum für Leben und Arbeiten bewirbt. „Wir sprechen Fach- und Führungskräfte sowie Unternehmer und Entscheider an, indem wir ihnen den Mehrwert eines Lebens im Allgäu zeigen“, erläuterte Projektmanagerin Martha Schedel das Konzept. „Und der besteht eben genau darin, dass es hier Freiräume zur Entwicklung und Gestaltung von Ideen und Zielen gibt, die andernorts fehlen. Raum, sich selbst zu verwirklichen und seine eigene Zukunft mutig anzugehen.“

Eine Aussage, der die Gesprächsteilnehmer nicht nur zustimmten, sondern die sie auch mit eigenen Erfahrungen zu belegen wussten. Gabi Vorsatz zum Beispiel, die Inhaberin von Allgäu Catering. Innerhalb kurzer Zeit hat sie nicht nur die eigene Dienstleistungsfirma auf die Beine gestellt, die sich mit Zutaten aus der Region profiliert – „natürlich sind unsere Burger mit Fleisch vom Braunvieh belegt und der Käse, den wir anbieten, kommt aus dem Allgäu“. Die kreative Unternehmerin hat darüber hinaus auch noch einen aktuellen Trend schnell aufgegriffen und setzt nun verstärkt auf Food-Trucks, die ihre Burger dorthin bringen, wo die kulinarische Versorgung der Kundschaft gewünscht ist, auf Großveranstaltungen oder in Industrie- und Gewerbegebiete zum Beispiel.

Was sie inspiriert hat? „Die Weltoffenheit der Menschen im Allgäu. Wir haben hier ein bunt gemischtes Publikum, das für Innovationen erfreulich offen ist.“ Vor allem aber seien die Allgäuer alles andere als Stubenhocker, das sehe man auf den ersten Blick: „In München hätten wir weniger Braungebrannte am Tisch als hier.“ Vorteil des Hinausgehens aus Mauern und Zwängen, so sieht es Vorsatz: „Die Treffpunkte der Allgäuer sind wahre Austauschplätze für Ideen.“

›› den vollständigen Bericht zum B4B SCHWABEN Round Table lesen Sie in unserem Digitalmagazin

›› die Video-Zusammenfassung des Round Table finden Sie hier

›› die Bildergalerie zum Event finden sie hier

B4B SCHWABEN Roundtable in Kempten 2015
B4B SCHWABEN Roundtable in Kempten 2015
Artikel teilen
nach oben