M-net Kommunikationswelt

Kicken mit M-net

M-net Streetsoccer. Foto: M-net

Nach der gelungenen Premiere des M-net Streetsoccer-Cups im vergangenen Jahr verwandelte M-net auch in diesem Frühsommer den Platz vor der Feldherrnhalle in eine Sportarena.

Bei bestem Wetter traten insgesamt 42 Mannschaften beim diesjährigen M-net Streetsoccer-Cup an, der am Wochenende 15. und 16. Mai im Rahmen des Streetlife-Festivals in München stattfand. Eigens für das sportliche Highlight hatte M-net direkt vor der Feldherrnhalle das „Ludwig-Stadion“ errichtet, das zum Schauplatz spannender Spiele wurde.

Das erste Herrenturnier konnte der FC Balkan für sich entscheiden. Beim zweiten, das am Folgetag ausgetragen wurde, hatte das Team FC Tricolore die Nase vorn. Bei den U 15 Junioren sicherte sich der FCLNA 95 den Platz auf dem Treppchen. „Als regionaler Telekommunikations- Anbieter liegt uns die Förderung des Breitensports besonders am Herzen“, so Rainer Schlichtherle, zuständig für das Sponsoring bei M-net.

Für Fußballer, Fans und Passanten hatte M-net auch ein umfangreiches Rahmenprogramm mit vielen Mitmach-Aktionen auf die Beine gestellt. Mit dabei war der Münchner Fußballakrobat Lukas Graser, der die Zuschauer mit seinen spektakulären Tricks begeisterte. Kleine Warteschlangen gab es sogar vor der Speedkick-Anlage, weil so viele Besucher testen wollten, wie schnell sie den Ball beschleunigen können.

www.m-net-engagiert-sich.de

Artikel teilen
nach oben