TRANSPOREON GmbH

Transporeon Group erneut von SGGL ausgezeichnet

Geschäftsführer Martin Mack. Foto: Transporeon Group

Bereits zum zweiten Mal in Folge wurde die Transporeon Group von der Saint Gobain Glass Logistic (SGGL) mit dem internen Preis als bester IT-Dienstleister 2014 ausgezeichnet. Die SGGL nutzt die webbasierten Plattformen Transporeon und Ticontract seit Dezember 2012 für Transportverbage, den Frachteinkauf und die Verwaltung von Logistikverträgen.

von Iris Zeilnhofer, Online-Redaktion

Die Transporeon Group vernetzt Unternehmen aus Industrie und Handel mit ihren Spediteuren über die webbasierten Plattformen Transporeon und Ticontract. Seit Dezember 2012 nimmt auch die Saint Gobain Glass Logistic (SGGL) die Dienste des Unternehmens in Anspruch. Und zwar mit großer Begeisterung. Schon 2013 zeichnete SGGL die Transporeon Group mit einem Firmen internen Preis als besten IT-Dienstleister aus. Vor einigen Tagen erhielt das Unternehmen ein zweites Mal diese Auszeichnung.

SGGL nutzt sowohl die Plattform Transporeon als auch Ticontract für ihre Geschäfte

Zwischen den beiden Unternehmen besteht eine enge Zusammenarbeit. Die Saint Gobain Glass Logistics nutzt die Plattform Transporeon für die Transportvergabe in Europa. Ticontract wird von ihnen für den Logistikeinkauf bei globalen Ausschreibungen verwendet, die den inländischen Expresszustelldienst zwischen den verschiedenen SGGL-Standorten sowie den interkontinentalen Seetransport und den europäischen Straßentransport abdecken. Dabei wird auch das Trackingmodul für Warensendung von der SGGL verwendet. Transporeon ist zur Planung und besseren Verwaltung von Ressourcen über eine Schnittstelle mit der Unternehmensressourcenplanung (ERP) von Saint-Gobain Glass Logistics verbunden.

Gewinner des Preises wurde von den Mitarbeitern der SGGL gewählt

Zum besten IT-Dienstleiter wurde die Transporeon Group von einer Jury, bestehend aus IT-Experten, Mitgliedern des Management sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der SGGL, welche die Plattformen nutzen, gewählt. Der interne Preis basiert dabei auf dem Service-Level-Agreement (SLA).  „Wir freuen uns sehr darüber, diesen Preis zum zweiten Mal in Folge zu erhalten. Dadurch fühlen wir uns in unserer Strategie, eine hohe Qualität und fortlaufend Innovationen zu bieten, bestätigt. Alle Teams von Transporeon und Ticontract sind entschlossen, unsere führende Position bei SGGL beizubehalten“,  so Jean Arnaud, Key-Account-Manager von Transporeon Frankreich und Jérôme Gabalde, Vertriebsleiter von Ticontract Frankreich. 

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben