IHK Ulm

IHK Ulm

IHK-Gruppenbild der Landesbesten
Landesbestenehrung in Heidenheim. Sechs der besten Auszubildenden in IHK-Berufen in Baden-Württemberg kommen aus der IHK-Region Ulm.

Hervorragende Ergebnisse für die Auszubildenden in der IHK-Region Ulm. Andreas Bärsauter aus Ummendorf, Andreas Gerstmaier aus Medlingen, Julia Hentschel aus Illertissen, Christoph Jäger aus Erolzheim, Tobias Liekefett aus Ulm und Andreas Weiler aus Deggingen sind die Besten des Jahres 2010 in ihrem Ausbildungsberuf in Baden- Württemberg. Zusammen mit weiteren 110 Auszubildenden wurden sie in Heidenheim für ihre ganz herausragenden Leistungen in IHK-Prüfungen ausgezeichnet.

Die Besten aus 40.000

Die IHKs in Baden-Württemberg haben in diesem Jahr wieder die landesweit besten Auszubildenden in IHK-Berufen geehrt. Die ausgezeichneten Auszubildenden kommen aus 116 IHK-Berufen und sind die landesweit Besten von über 40.000 Prüfungsteilnehmern des Jahrgangs 2010. Die Landesbestenehrung würdigt die außerordentlichen Leistungen der Auszubildenden und unterstreicht die Bedeutung der dualen Ausbildung für die Zukunftsfähigkeit unserer Unternehmen.

Die Ausbildungsstetten

Andreas Bärsauter hat seine Ausbildung zum Elektroniker für Gebäude- und Infrastruktursysteme bei der Grickscheit Gebäudeautomation GmbH in Ummendorf absolviert. Bei der DB ZugBus Regionalverkehr Alb-Bodensee GmbH (RAB) in Ulm wurde Andreas Gerstmaier zum Eisenbahner im Betriebsdienst Fachrichtung Lokführer und Transport ausgebildet. Julia Hentschel erreichte im Ausbildungsberuf Pharmakantin ein hervorragendes Ergebnis. Ausgebildet wurde sie bei der Merckle GmbH in Ulm. Der Landesbeste im Beruf Drucker Fachrichtung Hochdruck ist Christoph Jäger, der bei der Südpack Verpackungen GmbH & Co. KG in Ochsenhausen seine Ausbildung absolviert hat. Von der Enchilada Ulm Gaststättenbetriebs-G.m.b.H. in Ulm wurde Tobias Liekefett zum Fachmann für Systemgastronomie ausgebildet. Ebenfalls mit der Note „Sehr gut“ hat Andreas Weiler seine Ausbildung zum Werkzeugmechaniker bei der Schaufler Tooling GmbH & Co. KG in Laichingen abgeschlossen.

Weiterbildung heißt der nächste Schritt

IHK-Präsident Dr. Peter Kulitz gratulierte den Besten zu dieser Leistung: „Sie haben damit den Grundstein für eine erfolgreiche berufliche Karriere gelegt. Die Unternehmen sind auf solche Topleistungen angewiesen, um ihre Innovations- und Leistungsstärke erhalten und weiter ausbauen zu können.“ Kulitz dankte auch den Ausbildungsbetrieben, die mit ihrer Ausbildungsleistung zu diesem Erfolg beigetragen haben.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben