Bau-Fritz GmbH & Co. KG

Karrierestart: Bauzeichnerin von Baufritz als Jahrgangsbeste geehrt

Volker Hocke, Jana Geiger, Dagmar Fritz-Kramer und Mario Reisacher. Foto: Baufritz

Jana Geiger absolvierte bei Baufritz bereits ein Schnupperpraktikum und wurde nun als Prüfungsbeste ihres Jahrgangs ausgezeichnet. Die frisch ausgelernte Bauzeichnerin ist ein Beispiel dafür, dass das Erkheimer Unternehmen Wert auf gut ausgebildete Fachkräfte legt.

von Tamina Andrasch, Online-Redaktion

„Jana hat bereits während ihres Praktikums einen sehr positiven Eindruck hinterlassen. Während ihrer Ausbildung war sie vom ersten bis zum letzten Tag total motiviert und wissbegierig, was sich nun im hervorragenden Ergebnis der Abschlussprüfung widerspiegelte", so Volker Hocke, Ausbilder der Bauzeichner. Vor allem ihr großes Organisationstalent und ausgeprägte Kommunikationsstärke sind bei ihrem Job als Schnittstelle zwischen Vertrieb und Technik wichtig.

Unter den 101 besten Absolventen

Bei der Auszeichnungsfeier der Industrie und Handelskammer in Kempten wurden Jana Geiger als eine der 101 besten Absolventen aus Industrie, Handel und Dienstleistungen ausgezeichnet. Das Fazit hierbei lautete, dass Top-Ergebnisse nur dann erzielt werden können, wenn Freude und Leidenschaft bei der Arbeit zusammenkommen. Auch Dagmar Fritz-Kramer, Firmenchefin von Baufritz freut sich über die Auszeichnung: „Ich bin stolz auf die guten Leistungen aller unserer Lehrabgänger. Die Auszeichnung als Prüfungsbeste für Jana Geiger ist natürlich ein kleines Highlight und bestätigt unsere Philosophie der Wissensübermittlung.“ 

Absolventin ist froh über ihren Berufsweg 

"Um die Ausbildung bin ich sehr froh, auch wenn ich den eigentlichen Beruf der Bauzeichnerin nicht lange ausgeübt habe. Bei Baufritz konnte ich in viele unterschiedliche Abteilungen schnuppern und verschiedenste Aufgaben kennenlernen", so Jana Geiger.

Ausbildungsmöglichkeiten bei Baufritz

Baufritz bietet fünf Ausbildungen an. Interessenten können bereits durch ein Schnupperpraktikum Einblicke in die Ausbildungsberufe Zimmerer, Industriekaufmann, Bauzeichner, Klempner und Erzieher bekommen. Der Erkheimer Holzhaussteller bietet so die Möglichkeit, dass sich der Ausbildungsbetrieb und potentielle Bewerber ein erstes Bild voneinander machen können. 2015 konnte das Unternehmen 15 neue Auszubildende begrüßen, die bei Baufritz in ein erfolgreiches Berufsleben starteten. Die Ausbildung bei Baufritz wird vor allem durch die Mitarbeit in der Azubi-Firma „Baufritz – Die junge Generation“ geprägt. Dabei werden den Azubis theoretisches Wissen, aber auch praktische Erfahrung eines Bauablaufes vermittelt. So steht einer beruflichen Zukunft nichts mehr im Weg. Von den Lehrlingen, die 2015 ihre Ausbildung bei Baufritz beendet haben, blieben zwölf dem Ausbildungsbetrieb treu und arbeiten auch weiterhin bei Baufritz. 

Artikel teilen
nach oben