Neue Ziele

Flughafen Memmingen verzeichnet Rekord-Flugplan

Der Flughafen Memmingen. Foto: B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN
Mit 29 Verbindungen startet der Flughafen Memmingen am 29. Oktober seinen Winterflugplan. In den mittlerweile zehn Jahren Geschichte des Flughafens gab es noch nie so viele Flüge während der Wintersaison.

„2017 ist ein Jahr, das uns viel Freude gemacht hat“, zieht Flughafen Geschäftsführer Ralf Schmid eine erste Bilanz. So bescherte die Fluggesellschaft Ryanair mit der Stationierung einer Maschine in Memmingen dem Airport einen weiteren Wachstumsschub. Aber auch Wizz Air baut das Angebot kontinuierlich aus und bedient ausschließlich Ganzjahresziele. Obendrein wird schon bald der ein millionste Fluggast das Jahres 2017 erwartet. „Und die Vorbereitungen für unseren Ausbau laufen auf Hochtouren“, berichtet Schmid.

Flughafen Memmingen erweitert Angebot um viele Ziele

Zu den 29 Zielen des Winterflugplans 2017/18 zählen Klassiker wie London, Moskau und Faro in Portugal. Das Angebot reicht von Städtetrips bis hin zu Urlaubsreisen. Erwartet werden in diesem Jahr auch wieder zahlreiche Skitouristen aus ganz Europa, die Memmingen als Drehscheibe nutzen, um schnell in die Wintersport-Orte des Allgäus, Österreichs und der Schweiz zu gelangen.

Neue Zielorte dank Ryanair Maschine möglich

Ebenfalls Teil des Winterflugplans sind die neuen Ryanair-Strecken, die mit der Stationierung einer Maschine in Memmingen möglich wurden: Dazu zählen Fèz in Marokko, Sevilla, Thessaloniki, Stockholm, Warschau sowie Oradea im Westen Rumäniens. Auch die beliebte Verbindung nach Palma de Mallorca wird nun im Winter angeboten. Bereits buchbar sind zudem die Flüge des Sommerflugplans 2018, der mit Athen und Burgas zwei weitere Neuheiten zu bieten hat. Ab 27. März nächsten Jahres geht es zwei Mal wöchentlich in die Hafenstadt Burgas an der bulgarischen Schwarzmeerküste.

FTI bietet in Kooperation mit Memmingen neues Ägypten-Angebot

Nicht nur Ryanair und Wizz Air arbeiten mit dem Flughafen eng zusammen. Mit dem Reiseveranstalter FTI geht es ab Juli 2018 einmal pro Woche nach Hurghada in Ägypten. Europas viertgrößter Reiseveranstalter nimmt damit auch den Flughafen Memmingen in sein Programm auf. „Es freut uns sehr, dass ein so renommiertes Unternehmen unseren Kunden ein attraktives Angebot ab Memmingen bietet“, betont Schmid. Der Start der neuen Verbindung erfolgt am 2. Juli nächsten Jahres. Das touristische Zentrum bietet eine Fülle an Hotel- und Appartementanlagen in verschiedenen Resorts und eine Vielzahl an Sport- und Freizeitaktivitäten.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben