TANNER AG

TANNER AG: Spende für soziale Projekte

Die Unterstützung sozialer Projekte ist bei TANNER bereits Tradition. Foto: TANNER AG

Die TANNER AG spendete kürzlich über 5.000 Euro an gemeinnützige Einrichtungen. Damit setzte sich das Unternehmen für Asylsuchende, Frauen und Kinder sowie eine lokale Jugendgruppe ein.

von Rebecca Weingarten, Online-Redaktion

Bereits zum vierten Mal spendete die Belegschaft der TANNER AG im Rahmen einer Weihnachtsfeier: Über 5.000 Euro gingen an drei gemeinnützige Einrichtungen. Über einen Scheck in Höhe von 2.500 Euro durfte sich die studentische Initiative welt_raum in Friedrichshafen freuen. Dieses Projekt setzt sich für Asylsuchende ein. Den Betrag in Höhe von 1.650 Euro nutzte TANNER für eine Sachspende: Der Mama Hindu e. V. unterstützt benachteiligte Frauen und Kinder in Tansania. Außerdem erhielt die Katholische Junge Gemeinde Wangen eine Spende von 1.000 Euro. Auch für Bildung setzt TANNER sich seit Langem ein.

Mitarbeiter der TANNER AG engagieren sich ehrenamtlich

Die Vorschläge zu den Spendenprojekten kamen direkt von TANNER- Mitarbeitern. Einige von ihnen engagieren sich bereits länger für die einzelnen Einrichtungen. Im Zuge der TANNER-Weihnachtsfeier stellten die Paten ihre Projekte vor. Anschließend stimmte die Belegschaft ab, wie die insgesamt 5.150 Euro unter den drei gemeinnützigen Einrichtungen verteilt werden. „Bei uns ist es mittlerweile zum Brauch geworden, den Gegenwert der früheren Weihnachtsgeschenke an gemeinnützige Einrichtungen zu spenden. Das machen wir nun schon zum vierten Mal. Ich finde es klasse, dass unsere Mitarbeiter so viel ehrenamtliches Engagement zeigen“, erklärt Stefan Kügel, Vorstandsvorsitzender der TANNER AG.

Gemeinsam mit der TANNER AG für Völkerverständigung

Die Initiative welt_raum wird von Studenten aus Friedrichshafen geführt. Sie legen Wert auf die Begegnungen zwischen Asylsuchenden, Bürgern und Studierenden. Ziel ist es, voneinander zu lernen und miteinander Vorurteile abzubauen. Dies geschieht durch Sprachtandems und gemeinsame Unternehmungen. In diesem Sinne organisieren die Studenten beispielsweise interkulturelle Abendessen und regelmäßige Fußballtrainings.

TANNER AG setzt sich für Frauen und Kinder in Tansania ein

Mama Hindu e. V. arbeitet mit sozial benachteiligten Menschen aus der Region Arusha in Tansania. Die gemeinnützige Organisation bietet eine kostenlose Schul- und Berufsausbildung für Jugendliche an. Zusätzlich versorgt der Verein bedürftige Kinder mit Nahrung und Kleidung. Alleinerziehende Mütter können sich in hier Frauengruppen zusammenzuschließen. Gemeinsam arbeiten sie für ihren Unterhalt und helfen sich gegenseitig.

TANNER unterstützt ehrenamtliche Jugendgruppe

Die Katholische Junge Gemeinde (KJG) Wangen ist eine Jugendgruppe. Hier schließen sich Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene seit 1992 zusammen. Gemeinsam gestalten sie aktiv ihre Freizeit. Wöchentlich finden Gruppenstunden für Kinder und Jugendliche statt. Außerdem organisiert die Jugendgruppe monatliche Ausflüge in den Zoo oder in Freizeitsparks. Das Highlight bildet das jährliche Zeltlager in den Sommerferien. Die KJG wird komplett ehrenamtlich von Jugendlichen zwischen 16 und 22 Jahren geführt.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben