Landratsamt Lindau

Ausbildungsstart in der Bodenseeregion

Die Auszubildenden der Liebherr-Aerospace Lindenberg GmbH. Foto: Liebherr-Aerospace Lindenberg GmbH

Knapp 8000 junge Menschen starten am 1. September ihre duale Ausbildung bei einem Ausbildungsbetrieb der Industrie- und Handelskammer Schwaben. B4B SCHWABEN stellt Ihnen die Ausbildungsbetriebe und ihre neuen Fachkräfte aus der Region vor.

Alle Bilder der neuen Auszubildenden finden Sie hier.

Landrat Elmar Stegmann begrüßt zwei neue Auszubildende

Am 1. September haben Elin Schlotzhauer aus Röthenbach und Michaela Schmid aus Sigmarszell ihre Ausbildung zu Verwaltungsfachangestellten begonnen. Landrat Elmar Stegmann hat die zwei jungen Frauen begrüßt und wünschte ihnen für ihre Ausbildungszeit alles Gute und viel Erfolg. Folgende Tipps gab er mit auf den Weg: „Wir verstehen uns als Dienstleister für unser Bürger, deshalb ist ein freundlicher und offener Umgang für mich sehr wichtig“. Insgesamt bildet das Landratsamt Lindau derzeit sieben junge Menschen aus, sechs davon zu Verwaltungsfachangestellten.

Weltweiter Azubi-Start bei Rolls-Royce Power Systems

Am Standort Friedrichshafen beginnen zum 8. September 76 Schulabsolventen eine Ausbildung sowie 32 Abiturienten ein duales Studium. Insgesamt liegt der Ausbildungsschwerpunkt in den technischen Berufen: 36 Industriemechaniker bilden unter den Azubis die größte Gruppe, 13 Studierende im Fachbereich Maschinenbau stellen die größte Studierendengruppe. Neu im Ausbildungsprogramm ist eine DH-Studentin mit dem Schwerpunkt Case-Management im Sozial- und Gesundheitswesen bei der Betriebskrankenkasse MTU. „Um für die zukünftigen Aufgaben der Betriebskrankenkasse gerüstet zu sein, wollen wir uns deshalb heute personell so aufstellen, dass wir dieses Wissen bei uns im Haus haben“, erklärt Roland Dietz, Leiter der BKK MTU.

Liebherr-Aerospace Lindenberg GmbH heißt neue Auszubildende Willkommen

38 Jugendliche und junge Erwachsene haben mit Beginn des neuen Ausbildungsjahres ihre Ausbildung bei der Liebherr-Aerospace Lindenberg GmbH aufgenommen. Mehr als die Hälfte hat sich für eine Ausbildung zum Industriemechaniker entschieden. Zu den weiteren Ausbildungsberufen gehören Industriekaufmann, Technischer Produktdesigner, Oberflächenbeschichter und Werkstoffprüfer. Die gewerblichen Auszubildenden werden ihre Ausbildung in einer komplett neu eingerichteten Ausbildungswerkstatt in Lindenberg aufnehmen. Die Werkstatt wurde mit 78 neuen Werkbänken und dazu passenden Werkzeugschränken ausgestattet.

    

Die Auszubildenden aus dem Landkreis Lindau
Die Auszubildenden aus dem Landkreis Lindau
Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben