Fetzer GmbH

Gesundheitsmesse startete in die zweite Runde

Vorführungen am Stand der aesthetic clinic Foto: Herr Marcus Baumann

Mit Bildergalerie. Die Allgäuer Gesundheitsmesse fand auch in diesem Jahr unter dem Motto „gesund und vital“ statt. Nach einem erfolgreichen Start im letzten Jahr, startete die Gesundheitsmesse 2013 in die zweite Runde. Vom 9. bis 10. März hatten die Besucher der „gesundund vital“ die Möglichkeit, sich über Themen  wie Gesundheit, Vitalität und Wellness zu informieren. In diesem Jahr wird sich die Allgäuer Gesundheitsmesse auch außerhalb von Kempten präsentieren.

Nach der erfolgreichen Erstauflage der Allgäuer Gesundheitsmesse im letzten Jahr, konnten sich Gesundheitsbewusste aller Altersgruppen auch 2013 wieder umfassend über Themen wie eine gesunde Lebensart oder medizinische Neuerungen beraten lassen. Die Gesundheitsmesse „gesund und vital“ fand erneut im Herzen des Allgäus in Kempten statt. „Besonders freut mich, dass Dr. Gerd Müller, Staatssekretär bei der Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, erneut die Schirmherrschaft für die Allgäuer Gesundheitsmesse übernommen hat. Das werte ich als ein Zeichen des Erfolgs der Messe“, freut sich Veranstalter Eberhard Fetzer.

Ein breit gefächertes Angebot erwartete die Besucher

In diesem Jahr bot die  Gesundheitsmesse erneut ein abwechslungsreiches Programm. Das vielfältige Angebot reichte von Informationen zu Neuerungen und Trends aus der Medizin über Naturheilkunde bis hin zu Selbsthilfegruppen. Alle  Gesundheitsbewussten und Gesundheitsinteressierten konnten sich also gründlich informieren und beraten lassen. Auf der diesjährigen „gesund und vital“ spielte das Thema kosmetische Chirurgie eine wichtige Rolle. So präsentierte beispielsweise die ästhetic clinic Kempten die neueste Technik für eine dauerhafte und effektive Haarentfernung. Aber auch mit dem Thema Laserbehandlungen zur Korrektur der Fehlsichtigkeit des Auges konnten sich die Besucher umfassend vertraut machen: Spezialisten des AugenVersorgungsZentrum Weilheim stellten die schnellste derzeit verfügbare Lasertechnik vor. Die St. Vinzenz Klinik aus Pfronten bot zahlreiche Serviceaktionen wie Blutdruckmessen an und zeigte den Messebesuchern den richtigen Umgang mit einem Defibrillator. Fachvorträge rundeten das Messeangebot ab und informierten zu Themen wie „Generalvollmacht – Vorsorgevollmacht mit Patientenverfügung“ oder „Souverän in hektischen Zeiten – Effektive Strategien bei Stress und Anspannung“ sowie „Die besten Gesundheitstipps der Hildegard von Bingen“.

Aufgrund des großen Erfolges der Gesundheitsmesse haben Interessierte im September nochmals die Möglichkeit, sich über alle Themen rund um die Gesundheit zu informieren. Vom 07. bis 08. September findet die Allgäuer Gesundheitsmesse dann erstmals in der Inselhalle Lindau statt.

Die Bilder von der Allgäuer Gesundheitsmesse "gesund und vital" finden Sie hier

Die Allgäuer Gesundheitsmesse "gesund und vital"
Vorführungen am Stand der aesthetic clinic Foto: Herr Marcus Baumann
Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben