Bauen, Renovieren, Finanzieren

20 Jahre Allgäuer Immobilien- und Bautage in Kempten

Auf den Allgäuer Immobilien- und Bautagen in Kempten. Foto: Markus Graber/ AZ Promotion
Auf den Allgäuer Immobilien- und Bautagen in Kempten. Foto: Markus Graber/ AZ Promotion
Auf den Allgäuer Immobilien- und Bautagen in Kempten. Foto: Markus Graber/ AZ Promotion
Auf den Allgäuer Immobilien- und Bautagen in Kempten. Foto: Markus Graber/ AZ Promotion
Am 22. und 23. April finden die 21. „Allgäuer Immobilien- und Bautagen“ in Kempten statt. Die Fachmesse hat sich in den vergangen zwei Jahrzehnten zu der wichtigsten Plattform für Bauherren und dem Bau- und Handwerks-Gewerbe entwickelt. Messe-Schwerpunkt ist das Thema Neubau.

Über 100 Aussteller geben auf den 21. „Allgäuer Immobilien- und Bautagen“ einen Überblick rund um die eigenen vier Wände. Das Produkt und Dienstleistungs-Angebot reicht von den Bereichen Neubau, Sanierung, Renovierung über Energie, Wohnen und Garten bis hin zu Immobilien und Finanzierung. Ein breitgefächertes Vortrags-Programm rundet die Messe ab. Diese wird auf dem Messegelände Eisstadion in Kempten ausgetragen. Kostenlose Parkmöglichkeiten stehen in der Nähe des Messegeländes zur Verfügung. Es werden zwischen 5.000 und 6.000 Besucher erwartet.

Neues Eigenheim stellt Bauherren vor viele Fragen

Gerade auch durch die anhaltend niedrigen Zinsen ist das Thema Bauen für viele Menschen interessanter geworden. Doch die Möglichkeiten sind vielfältig: Schlüsselfertiger Neubau oder lieber energieeffiziente Sanierung eines Altbaus? Welche Energie-Quellen möchte ich nutzen? Welche Förder- und Finanzierung-Möglichkeiten gibt es? Welche Bau-Materialien eignen sich? Auf den Allgäuer Immobilien- und Bautagen sollen die Aussteller den Besucher darüber Auskunft geben können.

Steht das Haus erst einmal, geht es an die Innen-Einrichtung. Aktuelle Trends für den Innenausbau von Bad, Küche oder Wohnraum werden ebenfalls auf der Messe vorgestellt. Fachbetriebe beraten die Besucher über die Produktvielfalt sowie die Verarbeitungs-Möglichkeiten. Auch „Smart Home“ wird Thema der Allgäuer Immobilien- und Bautage sein. Die technischen Möglichkeiten waren auch schon eines der Kernbereiche auf der Augsburger Frühjahrsausstellung. Wer dagegen seine Immobilie verkaufen möchte, kann sich vor Ort bei Immobilien-Maklern informieren.

Aussteller halten Vorträge

Auch in diesem Jahr informieren ausstellende Betriebe in Fachvorträgen ausführlich über Produkte und Dienstleistungen. Themen sind unter anderem, „Wärmdämm-Verbundsystem“, „Ursachen für Feuchte an Gebäuden und die Lösungen“ „Gefahren, Fallen und Problemlösungen beim Immobilienkauf und -verkauf“ oder „Pflegeimmobilie als Geldanlage - Ein rundes Konzept“.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben