Neues Kommunikations-Zentrum mayr.com

Mayr Antriebstechnik feiert Richtfest im Allgäu

Mayr Antriebstechnik feierte kürzlich das Richtfest für das Kommunikations-Zentrum mayr.com. Foto: Mayr Antriebstechnik
Der Rohbau des neuen Kommunikations-Zentrums von Mayr Antriebstechnik in Mauerstetten ist fertig. mayr.com wird das neue repräsentative Zentrum des Unternehmens für Kommunikation, Kundenbetreuung sowie Aus- und Weiterbildung.

3.100 Kubikmeter Beton, 400 Tonnen Baustahl, 3.540 Quadratmeter Gebäudenutzfläche und ein 50 Meter langer Tunnel als Anbindung zum bestehenden Firmengebäude: Im neuen Kommunikations-Zentrums von Mayr Antriebstechnik befindet sich künftig, neben zusätzlicher Bürofläche, ein großzügiger Empfangs- und Konferenzbereich.

Mayr Antriebstechnik feierte kürzlich das Richtfest für das Kommunikations-Zentrum mayr.com. Foto: Mayr Antriebstechnik

Strahlkraft über Mauerstetten hinaus

Nach den ersten acht Monaten Bauzeit liegen auch weiterhin alle Arbeiten im Plan. Am vergangenen Donnerstag fand in Anwesenheit zahlreicher Vertreter der am Bau beteiligten Firmen das Richtfest statt. Vom Balkon des neuen Gebäudes aus sprach Bauleiter Sigi Socher vom Bauunternehmen Kreuzer den traditionellen Richtspruch und das Segenswort zu den anwesenden Gästen. Geschäftsführer Günther Klingler würdigte den Einsatz und das Engagement aller Beteiligten. „Während der Bauphase, gerade auch bei der Untertunnelung der Bahnhofstraße, kamen einige schwierige, und auch für die Fachleute vom Bau nicht alltägliche Arbeitsschritte und Arbeitstechniken zur Anwendung. Und auch die Statik des Gebäudes ist eine echte Herausforderung. Durch den engagierten Einsatz des Planungsteams um die Architekten des Architekturbüros Hirner und Riehl aus München sowie der Mitarbeiter der Firmen Kreuzer und Xaver Schmid konnten bislang alle Termine gehalten werden.“

Industrie 4.0 im Fokus

Der Name des neuen Kommunikations-Zentrums „mayr.com“ schafft einen direkten Bezug zur Marke beziehungsweise Firma mayr® und beschreibt über die Abkürzung „com“ (von engl. „communication“) die Kernfunktion des Gebäudes. Gleichzeitig vernetzt der Name über die gleichlautende Internetadresse des Unternehmens die verschiedenen Medien. Vernetzung ist auch das Stichwort für die Herausforderungen der Industrie 4.0. Hier geht es um die Vernetzung von Produkten, Maschinen, Prozessen – und auch den Menschen.

„Kommunikation wird immer wichtiger“

„Damit wird Kommunikation für uns heute immer wichtiger“, erklärt Ferdinand Mayr, Mitglied der Geschäftsführung. „Dafür steht auch das neue Gebäude. Hier kommunizieren wir künftig zum Beispiel mit Kunden und Partnern, Schülern, Studenten und auch den eigenen Mitarbeitern.“ Das Unternehmen sieht die Weiterbildung als eine wichtige Investition. „Wir rüsten uns für die Zukunft“, so Mayr. Das mayr.com wird im Laufe des kommenden Jahres fertiggestellt. Der Einzug ist für die Sommermonate 2017 geplant.

Mayr Antriebstechnik feierte kürzlich das Richtfest für das Kommunikations-Zentrum mayr.com. Foto: Mayr Antriebstechnik

Über Mayr Antriebstechnik

Das 1897 gegründete Familien-Unternehmen Mayr Antriebstechnik ist ein führender Hersteller von Sicherheitsbremsen, Sicherheitskupplungen und Wellenkupplungen. Im Allgäuer Stammhaus in Mauerstetten arbeiten derzeit rund 600 Beschäftigte. Weltweit hat Mayr Antriebstechnik über 1.000 Mitarbeiter. Mit Werken in Polen und China, Vertriebs-Niederlassungen in den USA, in Frankreich, Großbritannien, Italien, Singapur und in der Schweiz sowie 36 weiteren Ländervertretungen ist das Unternehmen global aufgestellt.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben