Partnerschulen-Programm der LEW

Lechwerke spenden Computer an Montessori-Schule Günzburg

Die Vertreter der Montessori-Schule Günzburg freuen sich über die Spende der Lechwerke. Foto: Montessori-Schule Günzburg
Im Rahmen des Partnerschulen-Programms hat die Lechwerke AG (LEW) kürzlich insgesamt 15 Computer gespendet. Die Geräte kommen nun der Montessori-Schule Günzburg zugute.

Josef Nersinger, Kommunalbetreuer bei LEW, übergab die Geräte an die Vertreter der Schule. So nahmen Gabriele Groß, Schulleiterin der Weiterführenden Schule, Thomas Messingschlager, 2. stellvertretender Vorsitzender des Montessori-Vereins Günzburg, Verena Fischer, Wirtschaftslehrerin an der Weiterführenden Schule sowie Chantal Rost und Yannik Kopriva, Schülersprecher, die Computer entgegen.

Spende soll computerbasiertes Lernen und Lehren fördern

Mit der Spende will der Augsburger Energie-Versorger unter anderem das computerbasierte Lernen und Lehren fördern. Die Geräte waren bei LEW im Einsatz und wurden nun in technisch einwandfreiem Zustand in Günzburg aufgebaut. Dort stehen sie im EDV-Raum Schülern aus allen Jahrgangs-Stufen zur Verfügung. Die Computer sollen vorwiegend im Fachunterricht Informatik und Wirtschaft, aber auch darüber hinaus zu Recherche-Zwecken der Schüler genutzt werden. Deshalb ist die Freude über die sechs Laptops besonders groß. Damit können die Schüler eigenständig im Klassenzimmer arbeiten.

Über die LEW-Bildungsinitiative „3malE – Bildung mit Energie“

Das Partnerschulen-Programm ist ein Angebot der LEW-Bildungsinitiative „3malE – Bildung mit Energie“ für alle Schulen in Bayerisch-Schwaben. Unter dem Motto „entdecken, erforschen, erleben“ verfolgt das Programm das Ziel, durch verschiedene Projekte den Schulen einen Bildungs-Mehrwert zu bieten. Die Initiative wendet sich an Schüler, Studenten, Lehrer und Eltern gleichermaßen. 3malE bietet unter der Schirmherrschaft des Kultusministers Dr. Ludwig Spaenle eine Reihe von Angeboten, wie etwa das Partnerschulen-Programm, Lehrerfortbildungen, Materialien zum Einsatz im Unterricht oder die Bewegungspause.

Regionales Engagement der Lechwerke

Neben dem Engagement für Schulen sind die Lechwerke auch treue Sponsoren des Augsburger Eishockey-Vereins. So erweiterte das Unternehmen erste kürzlich den Vertrag um ein temporäres Trikot-Sponsoring. Die Sportler werden die Sonderedition des Trikots an den Heimspielen am 5. und 12. Februar tragen. Anschließend werden die Trikots zugunsten des AEV-Nachwuchses versteigert. Von dem Sponsoring profitieren beide Seiten. Einerseits erhalten die Augsburger Panther finanzielle Unterstützung und andererseits macht der Energieversorger Werbung für das Unternehmen.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben