Günzburger Steigtechnik GmbH

Günzburger Steigtechnik: Höchste Auszeichnung beim „Großen Preis des Mittelstands“

Ferdinand und Ruth Munk, die Geschäftsführer der Günzburger Steigtechnik GmbH. Foto: Boris Löffert/Oskar-Patzelt-Stiftung

Ritterschlag für den bayerischen Qualitätshersteller Günzburger Steigtechnik: Das Familienunternehmen, das am Stammsitz in Günzburg rund 250 Mitarbeiter beschäftigt, wurde jetzt bei der Gala zum „Großen Preis des Mittelstands“ der Oskar Patzelt Stiftung in der höchsten Stufe, der so genannten „Premier“-Kategorie, ausgezeichnet.

Der Große Preis des Mittelstands wird seit 1995 jährlich von einer unabhängigen Jury an innovative und erfolgreiche Mittelstandsunternehmen in Deutschland vergeben. Bereits 2009 zählte die Günzburger Steigtechnik zu den Preisträgern beim wichtigsten deutschen Mittelstandspreis.

„Die Auszeichnung in der ,Premier’-Kategorie macht mich ungemein stolz, denn sie ehrt uns als die Besten der Besten“, freute sich Geschäftsführer Ferdinand Munk, als er bei der Preisverleihung im Hotel Maritim in Berlin gemeinsam mit Ehefrau Ruth Munk die Auszeichnung aus den Händen von Petra Tröger und Dr. Helfried Schmidt, den Vorständen der Oskar-Patzelt-Stiftung, entgegennahm. Die Ehrung als „Premier“ können nur frühere Preisträger erhalten, die sich nach ihrer Erstauszeichnung in Bezug auf Strategie, Innovation und Wachstum weiter verbessert und so zu wahren Leuchttürmen des Mittelstands entwickelt haben.

Unternehmenswerte der Günzburger Steigtechnik überzeugen Jury

Der unabhängigen Jury mit namhaften Vertretern aus Politik und Wirtschaft hatte das unternehmerische Gesamtpaket der Günzburger Steigtechnik gefallen, das auf einer vorausschauenden, erfolgreichen und vor allem nachhaltigen Geschäftspolitik sowie großer Innovationsfreude beruht.

Erst vor kurzem hatte die Günzburger Steigtechnik als erstes Unternehmen der Steigtechnikbranche überhaupt ihren umfassenden Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht, in dem der Steigtechnikhersteller unter dem Titel „Zukunft gestalten, Zukunft erhalten“ seine vielfältigen Maßnahmen rund um das Thema Nachhaltigkeit dokumentiert. Der 52 Seiten umfassende Nachhaltigkeitsbericht orientiert sich an den sechs großen Handlungsfeldern Unternehmen, Produktion und Produktionsumfeld, Produkte, Mitarbeiter und Soziales, Gesellschaft, sowie Natur und Lebensraum.

„Ich sehe die erneute Auszeichnung beim Großen Preis des Mittelstands als große Anerkennung für unsere Werte, die im Unternehmen gelebt werden. Dazu zählen Verantwortungsbewusstsein und Respekt gegenüber Kunden, Geschäftspartnern und Mitarbeitern genauso wie das Streben nach höchster Produktqualität und optimalem Service. Für uns ist dies die Erfolgsformel schlechthin“, so Munk.

Die Günzburger Steigtechnik zählt zu den bedeutendsten Herstellern für alle Arten von Steigtechnik. Produkte der Günzburger Steigtechnik sind Leitern für den gewerblichen und privaten Gebrauch, aber auch alle Arten von Roll- oder Klappgerüsten sowie Rettungstechnik, Podeste und Sonderkonstruktionen für industrielle Anwendungen.

„Die Günzburger Steigtechnik investiert nicht nur in neue Produkte und Innovationen, sondern auch laufend in ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“, meldet das Unternehmen. Im vergangenen Sommer wurde die neue Kommunikationszentrale und Bildungseinrichtung, den Campus, in Betrieb genommen. Weitere Neubauten wie neue Produktionshallen stehen kurz vor der Fertigstellung. Mit verschiedenen Ideensetzt sich das Unternehmen auch für Familienfreundlichkeit ein. Neben einem Ferienprogramm nahm die Günzburger Steigtechnik nun auch erst kürzlich im Oktober einen neuen Kinderspielplatz auf dem Firmengelände in Betrieb.

Günzburger Steigtechnik fertigt ausnahmslos am Standort Günzburg

Das Konzept kommt an, wie die Vielzahl der Preise zeigt. Die Günzburger Steigtechnik wurde jüngst mit dem Siegel „Top 100“-Innovator des Deutschen Mittelstandes ausgezeichnet, dem Preis „Bayerns Best 50“ und dem Siegel „Beruf & Familie“.

Auf den Lorbeeren ausruhen wollen sich Ferdinand Munk und sein Team nicht. Im Gegenteil: „Wir sehen den Preis als Auszeichnung und Ansporn zugleich. Er bestärkt uns, den eingeschlagenen Weg konsequent weiterzuverfolgen“, so der Geschäftsführer.

Die Auf alle Serienprodukte gewährt das Unternehmen eine Qualitätsgarantie von 15 Jahren. Als erster Hersteller überhaupt wurde die Günzburger Steigtechnik im Jahr 2010 vom TÜV Nord mit dem zertifizierten Herkunftsnachweis „Made in Germany“ auditiert. Die Günzburger Steigtechnik GmbH schloss das Geschäftsjahr erneut mit einem Umsatzplus ab und ist im 116. Jahr seines Bestehens weiter auf Wachstumskurs.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben