AL-KO KOBER SE

Fusion: AL-KO und US-Unternehmen Dexter bilden größten Achsenhersteller weltweit

Fred Bentley, Stefan Kober, Harald Hiller und Dr. Nico Reiner. Foto: AL-KO

Die AL-KO KOBER SE führt zum 1. Januar 2016 ihren Unternehmensbereich Fahrzeugtechnik mit dem Achsenhersteller Dexter Axle aus den USA zusammen. Dadurch entsteht der weltweit größte Achsenhersteller mit einem geschätzten Jahresumsatz von rund 850 Millionen Euro.

von Rebecca Weingarten, Online-Redaktion

Der Unternehmensbereich AL-KO Fahrzeugtechnik der AL-KO KOBER SE aus Kötz und der Achsenhersteller Dexter Axle aus Elkhart, Indiana (USA) werden unter dem Dach der zukünftigen „DexKo Global Inc.“ zusammengefasst. Der Übergang ist zum 1. Januar 2016 geplant. Die AL-KO Kober SE bringt den Geschäftsbereich Fahrzeugtechnik in die DexKo Global Inc. ein und erhält im Gegenzug dafür Anteile an der Gesellschaft.

Nach Fusion: Weltweit größter Achsenhersteller mit 850 Millionen Euro Jahresumsatz

Das Unternehmen wird nach der Fusion in seinem Segment der weltweit größte Achsenhersteller mit einem Jahresumsatz von rund 850 Millionen Euro sein. In diesem Zuge wird die AL-KO Fahrzeugtechnik von ihrem Hauptsitz Kötz aus das europäische sowie das weltweite, außer-amerikanische Geschäft betreiben. Nordamerika wird von Dexter Axle weiterhin aus Elkhart gesteuert.

„Die Stärken von Dexter und AL-KO werden in DexKo gebündelt.“

Kevin Garland, Aufsichtsratsvorsitzender bei DexKo Global Inc, erklärt.: „Mit dieser Allianz werden die beiden bedeutenden Unternehmen zum weltweit führenden Hersteller für Trailer-Produkte und Technologien. Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, mit DexKo die 1-Mrd.-Euro-Umsatz-Grenze zu übertreffen. Die Stärken von Dexter und AL-KO werden in DexKo gebündelt.“ Die Vertriebs- und Servicenetze werden weltweit engmaschiger gestaltet. Über einen gegenseitigen Technologie-Transfer gewinnen beide Partner zusätzliches Know-How.

Dexter und AL-KO bleiben als Marken erhalten

Dexter und AL-KO bleiben als Marken erhalten und können in Zukunft ihre Stärken auf den jeweiligen Stammmärkten noch besser einbringen. Das breite Produktportfolio von AL-KO optimiert das bisherige Programm von Dexter auf dem nordamerikanischen Markt. Die DexKo Global Inc. hat im europäischen Raum mit AL-KO die stärkste Marke an der Seite und kann mit ihrem Zugang zum nordamerikanischen Finanzmarkt zusätzliche strategische Investitionen tätigen. Mit Fred Bentley steht ein international erfahrener Vorstandvorsitzender aus der Branche an der Spitze der DexKo Global Inc.

AL-KO baut Marktpräsenz aus

Stefan Kober, CEO der AL-KO KOBER SE und zukünftiger stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender bei DexKo Global Inc, dazu.: „Die AL-KO KOBER SE wird mit ihrer Beteiligung an der DexKo Global Inc. und ihren beiden anderen Unternehmensbereichen ‚Garten & Hobby‘ sowie der ‚Lufttechnik‘ eine noch prägendere Rolle auf den globalen Märkten einnehmen und die Erfolge der vergangenen Jahre weiter ausbauen.“

Keine Personalwechsel im Management von AL-KO geplant

Die AL-KO Fahrzeugtechnik wird von dem bewährten AL-KO-Management weitergeführt. Dr. Nico Reiner ist als CFO für den Bereich Finanzen verantwortlich. Das operative Geschäft leitet COO Harald Hiller, der als Unternehmensbereichsleiter der Fahrzeugtechnik seit knapp 20 Jahren wesentlich zum Erfolg beiträgt.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben