Freisprechung

Bestnoten für 24 Nachwuchskräfte bei Wanzl

Die Wanzl-Absolventen 2017. Foto: Guntram Schindler | Wanzl
Ende März fand im Creative Center die Freisprechungsfeier von 24 Wanzl-Nachwuchskräften der Werke Leipheim und Kirchheim statt. Auch 2017 gab es bei den Kammer-Prüfungen von IHK und HWK Bestnoten für die Azubis und Übernahme-Angebote von Wanzl für alle Nachwuchskräfte.

Die Wanzl Geschäftsführung, vertreten durch Frank Derks und Harald P. Dörenbach, sprach den jungen Mitarbeitern für ihr herausragendes Engagement Dank und Anerkennung aus. Die erstklassigen Leistungen in den Kammer-Prüfungen bestätigten dem Unternehmen eine gute Ausbildungs-Arbeit. 13 der insgesamt 24 Absolventen schlossen mit der Note 1 vor dem Komma ab, davon zwei mit einem Notenschnitt besser als 1,5. Viele der jungen Fachkräfte von Wanzl erhielten zu ihrem Lehrabschluss zusätzliche Belobigungen der Regierung von Schwaben und von den Berufsschulen.

Wanzl empfiehlt Nachwuchskräften lebenslanges Lernen

„Eine Investition in Wissen bringt immer noch die besten Zinsen“, zitierte Frank Derks auf der Freisprechungsfeier den amerikanischen Staatsmann Benjamin Franklin. Er ermunterte die jungen Fachkräfte „auch in Zukunft weiter an sich zu arbeiten“. Frank Derks und Harald P. Dörenbach überreichten gemeinsam mit den Ausbildern, den Führungskräften und dem Betriebsrat von Wanzl die Zeugnisse, Auszeichnungen und Geschenke an die Absolventen.

Die Wanzl-Absolventen 2017:

Insgesamt schlossen zwölf Industriemechaniker (Celal Acikgöz, Fabian Fiedler, Lennart Frey, Thomas Heinle, Nico Hempe, Dennis Hopp, Saskia Mayer, Nicolas Melchinger, Laura Rösner, Fabian Schieferle, Dennis Schmidt und Julian Schütz), vier Feinwerkmechaniker (Florian Amman, Maximilian Schauer, Michael Wohnlich, Manuel Wolf), vier Industriekaufleute (Corinna Höb, Niklas März, Karolin Stark, Sebastian Wiesheu), drei Elektroniker für Betriebstechnik (Steffen Feiertag, Stefan Fürst, Thomas Schmid) und an einen Maschinen- und Anlagenführer (Kushtrim Kadriu) ihre Ausbilung bei Wanzl 2017 ab.

Begleitend zur Ausbildung haben sich sechs Industriemechaniker, eine Industriemechanikerin und ein Industriekaufmann zur Qualitätsmanagement-Fachkraft bei der IHK Schwaben weitergebildet. Den Schulpreis erhielt Kushtrim Kadriu als Maschinen- und Anlagenführer.

Über die Wanzl Metallwarenfabrik GmbH

Wanzl wurde 1947 gegründet und ist ein in dritter Generation familiengeführtes Unternehmen. Zu den Geschäftsbereichen zählen heute Retail Systems, Shop Solutions, Logistics + Industry, Airport, Access Solutions und Hotel Service. Wanzl entwickelt, produziert und vertreibt Produkte, Systeme und kundenindividuelle Lösungen rund um Einkauf und Verkauf, Warenpräsentation, Transport und Sicherheit. Mit über 4.500 Mitarbeitern, elf internationalen Produktions-Standorten, 21 Vertriebs-Niederlassungen und rund 50 Vertretungen ist Wanzl weltweit aufgestellt.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben