Landratsamt Günzburg

Ausbildungsstart im Landkreis Günzburg

Die Auszubildenden des KKW Gundremmingen. Foto: KKW Gundremmingen

Knapp 8000 junge Menschen starten am 1. September ihre duale Ausbildung bei einem Ausbildungsbetrieb der Industrie- und Handelskammer Schwaben. B4B SCHWABEN stellt Ihnen die Ausbildungsbetriebe und ihre neuen Fachkräfte aus der Region vor.

Hier gelangen Sie zu den Bildern der neuen Auszubildenden.

BWF Group begrüßt 9 Auszubildende

Neun „Neue“ haben ihre Ausbildung bei der BWF Group in den Berufen  Elektroniker für Betriebstechnik, Industriekaufmann, Werkzeugmechaniker sowie ein duales Studium BWL Industrie und Wirtschafts-ingenieurwesen begonnen. Um den Berufseinsteigern den Start zu erleichtern, werden sie innerhalb einer zweiwöchigen Einführungsveranstaltung auf das Arbeitsleben vorbereitet. Höhepunkt ist eine Veranstaltung, zu der auch die Eltern eingeladen sind. Der geschäftsführende Gesellschafter Stefan Offermann begrüßte die Gäste und stellte die Unternehmensgruppe vor. Anschließend erhielten alle Teilnehmer die Möglichkeit, die Produktionen der Unternehmensbereiche BWF Profiles und BWF Envirotec zu besichtigen.

Schlossbrauerei Autenried investiert mit fünf neuen Azubis in die Zukunft

Seit Jahren setzt die Schlossbrauerei Autenried auf eine gute Ausbildung im eigenen Betrieb. Am 1. September sind  gleich fünf neue Gesichter hinzugekommen. Lukas Martin und Alexander Kolb haben sich für den traditionellen Beruf „Brauer und Mälzer“ entschieden. Sie tauchen ab sofort in die Welt der Biervielfalt ein und dürfen die Geheimnisse der Bierherstellung erfahren. Tamara Pösel, Lea-Sophie Stiefel und Nadine lernen den Beruf Hotelfachfrau und ergänzen bereits seit Anfang August das Team des Autenrieder Brauereigasthofes. „Wir wünschen allen Azubi´s viel Spaß und vor allem viel Erfolg“ so Rudolf Feuchtmayr , Geschäftsführer der Schlossbrauerei Autenried.

Wanzl begrüßt 31 neue Auszubildende

Mit einem „herzlichen Willkommen“ begrüßte Gottfried Wanzl, geschäftsführender Gesellschafter der Wanzl Metallwarenfabrik GmbH, die neuen Auszubildenden. Im Creative Center der Leipheimer Unternehmenszentrale fand der informative Einführungstag gemeinsam mit den Ausbildern sowie mit Fach- und Führungskräften statt. Wanzl bietet eine große Zahl an verschiedenen Berufen an. Die 31 Nachwuchskräfte lernen Industriekaufleute, Fachinformatiker, Elektroniker für Betriebstechnik, Industriemechaniker, Feinwerkmechaniker sowie im dualen Studiengang BWL in Kooperation mit der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Heidenheim.

12 neue Sparkassen-Azubis beginnen Ihre Ausbildung

„Sie starten heute Ihren Weg nach oben“, mit diesen Worten begrüßte Vorstandsmitglied Uwe Leikert am 1. September 2014 die zwölf neuen Auszubildenden der Sparkasse Günzburg-Krumbach. In den ersten Tagen der Ausbildung werden die zwölf Neuen intensiv von Ausbildungsleiterin Andrea Gruber begleitet. In einem besonderen Trainingsabschnitt im Waldseilgarten in Wallenhausen lernten sie kennen, was gelungene Teamarbeit bedeutet und entdeckten ungeahnte Potenziale. Elf angehende Bankkaufleute sowie eine Studentin der Dualen Hochschule nahmen am 1. September ihre Ausbildung auf.

Landratsamt Günzburg bildet 13 Azubis aus

Das Landratsamt Günzburg bildet wieder 13 junge Menschen zu qualifizierten Fachkräften in der Verwaltung aus. Neun Verwaltungsfachangestellte bilden dabei den Hauptanteil. Außerdem wird eine junge Frau zur Kauffrau für Büromanagement ausgebildet. Den Rest setzt sich aus einem Anwärter zum Beamten der Qualifikationsebene 2 sowie zwei Anwärtern zu Beamten der Qualifikationsebene 3 im Rahmen eines dualen Studiums zusammen. Insgesamt sind damit am Landratsamt Günzburg derzeit 35 Nachwuchskräfte beschäftigt.

LEGOLAND® Deutschland Resort begrüßt 12 Auszubildende

Der Ort, an dem die meisten Leute ihre Freizeit verbringen wir für 12 Jugendliche nun zum täglichen Ausbildungsplatz. Im Günzburger Freizeitpark werden drei Restaurantfachfrauen, zwei Köche, zwei Fachinformatiker, eine Veranstaltungskauffrau, zwei Kauffrauen für Büromanagement, ein Einzelhandelskaufmann sowie eine duale Studentin  ihre Wunschberufe erlernen. Ihrem neuen Arbeitsumfeld entsprechend war dieser Einführungstag nicht nur rein informativ, sondern auch spielerisch gestaltet. Nach der Begrüßung durch Personalleiterin Manuela Müller gab es eine umfangreiche Rallye durch den Park. Während ihrer Ausbildung werden die Azubis Einblicke in die verschiedensten Bereiche des Parks bekommen.

LINGL heißt  12 neue Azubis willkommen

Vieles verändert sich mit dem Ausbildungsbeginn: Ab jetzt heißt es, den gewohnten Schulalltag und Hausaufgaben gegen 8-stündige Arbeitstage und Berufsschule einzutauschen. So geschah es für 12 neue Auszubildende bei LINGL am 1. September 2014. Die Jugendlichen werden in fünf verschiedenen Ausbildungsberufen und drei kooperativen Studiengängen ausgebildet. Nach der offiziellen Begrüßung lernten sich die Jugendlichen im Rahmen einer Auftakt-Veranstaltung untereinander und ihre Ausbilder besser kennen. Die Auszubildenden erfuhren Wissenswertes rund um die Firma LINGL und ihren neuen Berufsalltag. Auch wurden sie gleich zum Thema Arbeitsschutz unterwiesen. 

Ernst des Lebens beginnt für acht Azubis des KKW Gundremmingen

Geschäftsführung, Betriebsrat und Ausbilder des Kernkraftwerks begrüßten die acht neuen Mitarbeiter zum diesjährigen Ausbildungsbeginn. Ihren ersten Arbeitstag als angehende Industriemechaniker hatten Niklas Bicok, Dennis Depner, Tobias Fröhlich, Florian Scherer und Dennis Weller. Eine Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik beginnen Lukas Gerold, Sebastian Schiller und Max Lindemann. „Unsere Ausbildung genießt einen guten Ruf, und sie bleibt ein idealer Einstieg ins Berufsleben“, freut sich Kraftwerksleiter Michael Trobitz. „Wir übernehmen damit Verantwortung für den Fachkräftenachwuchs in der Region.“

Neue Auszubildende bei Reflexa 

Eine Lehre zu beginnen, ist immer ein verantwortungsvoller Schritt im Leben. Neun junge Menschen wagen nun bei der REFLEXA-WERKE Albrecht GmbH eben diesen Schritt. Vier angehende Industriekaufleute, zwei Rollladen- und Sonnenschutzmechatroniker, eine technische Produktdesignerin und eine Fachkraft für Lagerlogistik wurden willkommen geheißen. Weiter beginnt auch ein dualer Student beim Vollsortimenter für Verschattungstechnik und Insektenschutz seinen beruflichen Werdegang.

AL-KO KOBER GROUP freut sich über 25 neue Azubis

Die AL-KO KOBER GROUP heißt 25 Auszubildende im Landkreis Günzburg zu Beginn des neuen Ausbildungsjahrgangs willkommen. Am 1. Oktober werden zwei duale Studenten folgen, die ebenfalls ins Arbeitsleben starten. Um sich einen Überblick über die AL-KO KOBER GROUP verschaffen zu können, stehen in den nächsten Tagen diverse Betriebsführungen an. In den kommenden zwei- bis dreieinhalb Jahren werden die Nachwuchskräfte die Berufe Industriekaufmann, Fachkraft für Lagerlogistik, Industriemechaniker, Maschinen- und Anlagenführer, Mechatroniker und Mechatroniker für Kältetechnik erlernen. Die dualen Studenten werden in Kooperation mit der DHBW Heidenheim in den Studiengängen BWL-Industrie und Wirtschaftsinformatik ausgebildet.

 

 

Die Auszubildenden aus dem Landkreis Günzburg
Die Auszubildenden aus dem Landkreis Günzburg
Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben