Technologie Centrum Westbayern GmbH

Kutzschbach Electronic begeistert mit IT-Wissen im Technologie Centrum Westbayern

Teilnehmer des Fachvortrags bei der Live-Demonstration des „Unified Monitoring Systems“ und beim Erfah-rungsaustausch. Foto: TCW

Industrie 4.0 ist eines der Top-Themen in IT und Industrie. Mit der Umsetzung geht es aber oft nicht über die Theorie hinaus. Drohende Sicherheitslücken und fehlende Standards sind häufig hieran Schuld. Ein gemeinsamer Fachvortrag der Firma Kutzschbach Electronic und des Technologie Centrum Westbayern schaffte hier Abhilfe.

Durch die zunehmende Digitalisierung der Produktion, werden die Gefahren eines Angriffs auf Netzwerke und Daten auch in der Industrie immer größer. Viele Unternehmen sehen sich deshalb verstärkt mit dem Thema „IT-Sicherheit“ konfrontiert. Im Rahmen eines gemeinsamen Vortragsabends der Firma Kutzschbach Electronic und dem Technologie Centrum Westbayern wurden Chancen und Risiken anhand eines „Unified Monitoring Systems“ für IT- und Produktion aufgezeigt.

Sichere Infrastruktur dank „Unified Monitoring“

Thomas Kutzschbach und Tobias Schiffelholz  von Kutzschbach Electronic erklärten die Möglichkeiten und die Vorteile eines „Unified Monitoring Systems“. Durch dieses System wird die Trennung zwischen IT und Produktion aufgehoben. Es wird möglich, IT Infrastruktur und Maschinen gleichermaßen von zentraler Stelle aus im Blick zu haben. Zusätzlich kann der Zustand einer Maschine über einen längeren Zeitraum vollständig aufgezeichnet werden, um daraus wichtige Informationen über Auslastung und Stillstände zu gewinnen.

Projekt „RiskViz“ – Risikolagebild der industriellen IT –Sicherheit in Deutschland

Anschließend stellte Joachim Weiß, Projektleiter am Technologie Centrum Westbayern, das Projekt „RiskViz“ (Risikolagebild der industriellen IT-Sicherheit in Deutschland) vor. Dieses wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. Im Fokus stehen insbesondere Steuerungen von Betreibern kritischer Infrastrukturen. Der Vortrag konzentrierte sich auf deren Sicherheit gegen Angriffe und Manipulation von Hackern. Steuerungen verschiedener Hersteller werden in Laboren des Technologie Centrums Westbayern (TCW) nachgebaut, getestet und anschließend die Erkenntnisse in einer Datenbank erfasst und ausgewertet.

Regelmäßige Veranstaltungen fördern IT-Sicherheit in der Region

Die Firma Kutzschbach lud abschließend zu einem Firmenrundgang durch das neue Gebäude ein. Anhand einer Demonstration konnten die Teilnehmer ein „Unified Monitoring System“ live erleben, Fragen stellen und Erfahrungen austauschen. Das TCW bietet regelmäßig Veranstaltungen zum Thema IT-Sicherheit an. Gemeinsam lud die PARIT GmbH, das TCW Nördlingen und der aitiRaum Augsburg am 4. Februar 2016 zum Dialog zwischen und mit Unternehmern aus Nordschwaben ein. Rund 50 Besucher kamen und diskutierten mit den Referenten im TCW, dem Technologie Centrum Westbayern, in Nördlingen.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben