Badtransport

GEDA unterstützt Hotelbau in Dänemark

Der GEDA Bauaufzug auf der Baustelle in Kopenhagen. Foto: GEDA-Dechentreiter GmbH & Co. KG
Im Herzen Kopenhagens erweitert die Arp-Hansen Hotel-Gruppe derzeit ihr Portfolio um ein neues Wakeup-Hotel. Für die Installation kompletter Badeinheiten kommen die neue Transportbühne und drei weitere Personen- und Lastenaufzüge des Herstellers GEDA Dechentreiter GmbH & Co. KG zum Einsatz.

Vor der Eröffnung sind umfassende Umbaumaßnahmen nötig. Die Bäder werden als komplette Einheiten geliefert, die entlang der Fassade an ihren Bestimmungsort befördert werden müssen. Das zuständige Bauunternehmen ARPE & KJELDSHOLM A/S hat sich für diese Aufgabe für den Einsatz einer Transportbühne vom GEDA und drei GEDA Personen- und Lastenaufzügen entschieden. Vermieter der Höhenzugangslösungen ist die Firma Hejs.dk A/S. GEDA und Hejs.dk A/S blicken auf eine mehrjährige, erfolgreiche Partnerschaft zurück und konnten gemeinsam bereits zahlreiche herausragende Bauprojekte in Dänemark unterstützen. 

Aufzug wurde auf der bauma 2016 vorgestellt

Nicht jeder herkömmliche Bauaufzug kann zum einen entsprechende Tragfähigkeiten garantieren. Obwohl er der Neuheit aus dem Hause GEDA anfangs skeptisch gegenüberstand, ist Hejs.dk A/S-Geschäftsführer Michael Ipsen überzeugt: „Bei der Neuvorstellung auf der bauma 2016 konnte ich mir zunächst keinen Einsatzzweck für eine so große Transportbühne vorstellen. Diese Baustelle hat mich eines Besseren belehrt. Mit keinem anderen Bauaufzug hätten wir die kompletten Badeinheiten für das Wakeup-Hotel so problemlos nach oben befördern können.“

GEDA in Dänemark

In den vergangenen Jahren kamen GEDA-Höhenzugangslösungen unter anderem am Flughafen Kopenhagen, am dänischen Nationaltheater und beim Ausbau der Metro zum Einsatz. Nun unterstützt GEDA den Bau eines Hotels. In 585 Zimmern sollen sich die Gäste ab der geplanten Eröffnung im Jahr 2018 wohlfühlen. Gelegen an der Ecke Bernstorffsgade und Kalvebod Brygge, hat die Arp-Hansen Hotel Group A/S ein Anwesen erworben, das früher als Büroimmobilie genutzt wurde. Die Pläne für das neue Wakeup-Hotel entstanden in Zusammenarbeit mit dem Architekten Kim Utzon. 

Über die GEDA-Dechentreiter GmbH & Co. KG

GEDA ist seit über 85 Jahren in der Baumaschinenbranche und auf Baustellen weltweit mit Produkten „Made in Germany“ vertreten. Über die Jahrzehnte hinweg hat das Unternehmen eine umfangreiche Produktpalette entwickelt: Von Seilaufzügen für Handwerker über Transportbühnen bis hin zu Personen- und Materialaufzügen. Hinzu kommt der Produktbereich der Fassadenbefahranlagen sowie Industrieaufzüge für den permanenten Einsatz in Kraftwerken, Zementwerken, oder Offshoreanlagen.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben