„Family & Friends Day“

GEDA empfängt zahlreiche Besucher in Asbach-Bäumenheim

Beim ersten „Family & Friends Day“ bei GEDA: Foto: GEDA-Dechentreiter GmbH & Co. KG
Vergangenes Wochenende hat GEDA-Dechentreiter Familie und Freunde der Mitarbeiter nach Asbach-Bäumenheim eingeladen. Das Unternehmen nützte die Gelegenheit, sich als Arbeitgeber im Donau-Ries vorzustellen.

Im Rahmen des ersten „Family & Friends Days“ hatten die Besucher die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen des international tätigen Unternehmens zu werfen. „Mit unseren Bau- und Industrieaufzügen stellen wir ein Nischenprodukt her, mit dem nicht jeder sofort etwas anfangen kann. Da ist in der Tat etwas mehr Erklärungsbedarf nötig“, unterstreicht der geschäftsführende Gesellschafter Johann Sailer die Bedeutung des Aktionstags.

GEDA gewährt Einblicke ins Unternehmen

„Wir haben den „Family & Friends Day“ ins Leben gerufen, um den Familien- und Verwandtenkreis unseres GEDA-Teams einen Einblick zu gewähren und zu zeigen, was hinter dem Namen GEDA steckt“, erklärt Sailer weiter. Die Führungen durch den Betrieb übernahmen die Mitarbeiter. Sie gaben den Familien und Freunde des GEDA-Teams einen umfassenden Einblick in die Produktionsabläufe sowie Informationen aus erster Hand. Dabei ging es unter anderem vom Wareneingang durch die Qualitätssicherung, vorbei an Laseranlage, Schweißplätzen, dem CNC-Bereich, den verschiedenen Fertigungsstraßen und dem Service, bis hin zur Versandabteilung. Beeindruckt zeigten sich die Besucher vor allem von der 80 Prozent hohen Eigenfertigungstiefe bei GEDA.

Internationaler Fokus weiter gestärkt

Neben Wissenswertem über die Produktionsabläufe gab es auch zahlreiche Informationen über GEDA als Arbeitgeber im Landkreis Donau-Ries. Neben dem Hauptsitz in Asbach-Bäumenheim verfügt das Unternehmen über Niederlassungen in Gera und Bergkamen. Mit den Standorten in Russland, den USA, der Türkei und Korea konnte GEDA seinen internationalen Fokus weiter stärken. Weitblick und die richtige strategische Ausrichtung bringen das Unternehmen seit vielen Jahren voran, zudem wird kräftig investiert. So investiert GEDA nicht nur in neueste Technologien und Standorte, sondern vor allem in die Mitarbeiter.

Förderung der Mitarbeiter

Das Unternehmen legt deshalb auch großen Wert auf Ausbildung junger Nachwuchskräfte und fördert seine Mitarbeiter gemäß individueller Stärken. Im Rahmen des der „Mensch im Mittelpunkt“-Konzeptes haben Mitarbeiter und deren Ehe- oder Lebenspartner die Möglichkeit, an einem umfangreichen Seminar-Angebot mit verschiedensten Schwerpunkten teilzunehmen. Das kontinuierliche Engagement des Unternehmens zahlt sich aus: Kürzlich wurde GEDA für seine Innovationskraft als TOP 100 Innovator des deutschen Mittelstandes ausgezeichnet.

Beim ersten „Family & Friends Day“ bei GEDA: Foto: GEDA-Dechentreiter GmbH & Co. KG
Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben