Strategische Neuausrichtung

Dehner erweitert seine Geschäftsführung in Rain am Lech

Frank Böing, Chief Sales Officer bei Dehner. Foto: Peter Herzig/Dehner Holding GmbH & Co. KG
Bernhard Hönig, Chief Operating Officer bei Dehner. Foto: Peter Herzig/Dehner Holding GmbH & Co. KG
Die Dehner Holding GmbH & Co. KG. stellt ihre Geschäftsführung neu auf. So soll Frank Böing als neuer Chief Sales Officer die Position der Gartencenter-Kette weiter ausbauen.

Mit Frank Böing wird die Dehner-Geschäftsführung erweitert. Der 37-jährige hat seine neue Position zum 1. September übernommen. Er folgt damit auf Bernhard Hönig, der den neu geschaffenen Posten als Chief Operating Officer übernimmt.

Strategische Weiterentwicklung der Sales-Aktivitäten

In seiner Position verantwortet Frank Böing den Vertrieb und die Vertriebsorganisation der aktuell 125 Garten-Center in Deutschland und Österreich. Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Steuerung der Vertriebsprozesse und der strategischen Weiterentwicklung der Sales-Aktivitäten. Bernhard Hönig wird sich künftig noch stärker auf den Bereich Expansion konzentrieren und neben der Eigenmarke „degro" sowie der Logistik auch für Dehner AGRAR verantwortlich zeichnen. Beide Geschäftsführer berichten direkt an Chief Executive Officer Georg Weber.

Dehner setzt weiterhin auf Cross-Channel-Konzept

„Mit der neuen Geschäftsführungsstruktur passen wir unsere internen Prozesse gezielt an neue Herausforderungen an und legen damit die zentrale Grundlage für weiteres nachhaltiges Wachstum“, so Dehner-CEO Georg Weber. „Als führender Cross-Channel-Händler der Branche erweitern wir auch im 70. Jahr des Unternehmensbestehens unser Filialnetz konsequent und setzen dabei auf eine erfolgreiche Verzahnung von stationärem und Online-Handel. Mit Frank Böing haben wir einen erfahrenen und fachkundigen Vertriebsgeschäftsführer gewonnen, mit dem wir unsere marktführende Position weiter ausbauen werden.“

Über den neuen Chief Sales Officer Frank Böing

Frank Böing bringt mehr als 15 Jahre Management-Erfahrung im Retail-Bereich in seine neue Position bei Dehner ein. Zuvor war der studierte Diplom-Betriebswirt als Head of Sales bei der Fressnapf-Gruppe tätig, bei der er verschiedene Führungspositionen innehatte. Seine Karriere startete der Vertriebs-Profi bei der OBI Gruppe. Dort leitete er zuletzt den Bereich Vertrieb und Unternehmensentwicklung.

Dehner seit 70 Jahren am Standort Rain am Lech

Erst vor rund einem Monat feierte Dehner das 70-jährige Bestehen des Unternehmens. Am 1. August 1947 machten sich Georg Weber und seine Frau Albertine, geborene Dehner, selbstständig. Sie gründeten die Dehner & Co. Samenzucht – Samengroßhandlung. Bis heute hat das Unternehmen seinen Sitz in Rain am Lech. Inzwischen ist Dehner die größte Gartencenter-Gruppe in Deutschland und Österreich. Im Jubiläumsjahr 2017 kommen weitere Expansionen hinzu.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben