Landratsamt Donau-Ries

Ausbildungsstart im Donau-Ries

Die neuen Auszubildenden von Zott. Foto: Zott

Knapp 8000 junge Menschen starten am 1. September ihre duale Ausbildung bei einem Ausbildungsbetrieb der Industrie- und Handelskammer Schwaben. B4B SCHWABEN stellt Ihnen die Ausbildungsbetriebe und ihre neuen Fachkräfte aus der Region vor.

Bilder von den Azubis der Unternehmen finden Sie hier.

Ausbildungsbeginn am Landratsamt Donau-Ries

Mit den Worten „Die Ausbildung spielt eine wichtige Rolle für qualifizierte Fachkräfte von morgen“ empfing Landrat Stefan Rößle elf Auszubildende. Die Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten durchlaufen Laura Bader, Jessica Ebert, Julia Hach und Florian Stark. Mit der Ausbildung zur Kauffrau für Tourismus und Freizeit erfüllt sich Luisa Schalk ihren Berufswunsch. Lukas Seitz erlernt den Beruf des Straßenwärters. Anlässlich Ihres einjährigen Praktikums im Freiwilligen Ökologischen Jahr wurde Corinna Reithmeier von Landrat Stefan Rößle ebenfalls im Team des Landratsamts Donau-Ries begrüßt.

APPL begrüßt neue Azubis

Bei der Firmengruppe APPL stand der 1. September ganz im Zeichen der Ausbildung. 13 neue Azubis beginnen ihre Ausbildung in den Berufen Medientechnologe Druck, Medientechnologe Druckverarbeitung, Mediengestalter und Mechatroniker. Personalleiter Wolfgang Haschner bezeichnet den Ausbildungsbeginn als Meilenstein im Leben der Neu-Azubis. Ausbildung genießt traditionsgemäß einen hohen Stellenwert bei APPL. „Wir legen seit vielen Jahren großen Wert auf die Ausbildung von Fachkräften, nur so lässt sich die besondere Fachkompetenz und hohe APPL-Qualität auf Dauer halten“, sagt Thomas Zinn, Geschäftsführer der Firmengruppe APPL.

Ausbildungsstart für 76 Nachwuchskräfte bei Dehner

Bei Europas größter Garten-Center-Kette Dehner hat die Ausbildungsrunde 2014/2015 begonnen. Am ersten August und ersten September starteten insgesamt 76 Nachwuchskräfte in acht verschiedenen Ausbildungsrichtungen. Den größten Zuwachs kann mit 47 Azubis der Einzelhandel verzeichnen. An zweiter Stelle folgt der Bereich der Handelsfachwirtschaft mit sechs Neuzugängen. An ihrem ersten Arbeitstag erwartete die Nachwuchskräfte eine umfassende Einführungsveranstaltung am Stammsitz des Unternehmens in Rain. Dort erhielten die Azubis erste Einblicke in die verschiedenen Unternehmensbereiche.

Fachkräfte von morgen beginnen bei GEDA 

Zwölf junge Menschen begannen am ersten September ihre Ausbildung beim Asbach-Bäumenheimer Unternehmen GEDA-Dechentreiter GmbH & Co. KG. Auch wenn einigen die Nervosität anzumerken war, überwog doch die Vorfreude. Bei einer Betriebsführung und einem Besuch im firmeneigenen Ausstellungsraum konnten die Azubis erste Eindrücke gewinnen. Die 12 Azubis verteilen sich auf die Sparten Lagerlogistik, Konstruktion und auf den kaufmännischen Bereich. Sie alle erwartet eine abwechslungsreiche und spannende Lehrzeit bei GEDA, denn die Ausbildung genießt in dem international agierenden Unternehmen einen hohen Stellenwert.

Zott: Karrieren starten und Premium-Marken mitgestalten

„Wir machen Monte. Mach mit!“ – diesem Motto sind 18 neue Auszubildende und zwei Umschüler gefolgt. Ihre Ausbildung absolvieren sie in den Berufen Milchtechnologe, Mechatroniker, Milchwirtschaftlicher Laborant und Fachkraft für Lagerlogistik bei der Molkerei Zott. Für seine Auszubildenden hat Zott ein ganz besonderes Programm konzipiert. Mit dem „Zott Azubi Aktiv“ wird die gesundheitliche Prävention als wesentlicher Bestandteil direkt in die Ausbildung integriert. Gemeinsam mit ihren Kolleginnen und Kollegen gestalten nun die Neuen an den Zott-Standorten die Zukunft der Marke.

Die Faszination Luftfahrt lockt 56 Jugendliche zu Airbus Helicopters

56 Berufseinsteiger beginnen zum neuen Ausbildungsjahr bei Airbus Helicopters in Donauwörth ihre Ausbildung oder ihr duales Studium. Darunter sind 42 Azubis, die in sechs verschiedenen Berufen starten. Der Rest beginnt ein duales Studium in drei verschiedenen Studiengängen. Damit ist Airbus der größte Ausbildungsbetrieb in der Region Donau-Ries. Die Berufe in der hochspezialisierten Luft- und Raumfahrtbranche sind vielfältig, aber die Anforderungen hoch. „Eine hochwertige und attraktive Ausbildung im eigenen Haus ist uns sehr wichtig“, sagt Johannes Kleidorfer, Arbeitsdirektor bei Airbus Helicopters in Donauwörth.

Die Auszubildenden aus dem Landkreis Donau-Ries
Die Auszubildenden aus dem Landkreis Donau-Ries
Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben