Sieben neue Fachkräfte

Ausbildungs-Absolventen bleiben beim Landratsamt Donau-Ries

Alle sieben Ausbildungsabsolventen wurden am Landratsamt Donau-Ries übernommen. Foto: Simon Kapfer, Landratsamt Donau-Ries
Insgesamt sieben Auszubildende haben am Landratsamt Donau-Ries ihre Lehrzeit erfolgreich abgeschlossen. Sie alle wurden übernommen und bleiben der Behörde so auch in Zukunft erhalten.

In den Ausbildungen zum Verwaltungsfachangestellten oder Straßenwärter, sowie dem Studium zum Diplom-Verwaltungswirt (FH) konnten alle Auszubildenden und Studenten gute Ergebnisse erzielen. Mit besonders guten Ergebnissen konnten Laura Bader und Jessica Ebert glänzen. Sie haben ihre Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten mit Gesamtergebnissen von 1,6 und 1,8 abgeschlossen. Mit der Übernahme am Landratsamt können die ehemaligen Auszubildenden und Studenten das Erlernte nun unter Beweis stellen.

Derzeit 33 Nachwuchsfachkräfte in Ausbildung

In zehn Ausbildungsrichtungen und Studiengängen sammeln am Landratsamt Donau-Ries derzeit insgesamt 33 Nachwuchskräfte ihre ersten beruflichen Erfahrungen. Diesen Abschnitt haben Laura Bader, Jessica Ebert, Julia Hach, Florian Stark, Sarah Steidle, Lukas Seitz und Franziska Zach nun bereits erfolgreich absolviert. Dazu gratulierten ihnen Ausbildungsleiterin Eva-Maria Stelzle und Landrat Stefan Rößle herzlich: „Sie dürfen stolz auf Ihre tollen Prüfungsergebnisse und die gesammelten Erfahrungen sein, denn Sie haben sich diese mit viel Fleiß und Ausdauer redlich verdient“, beglückwünschte Landrat Stefan Rößle die neuen Fachkräfte seiner Behörde.

Ehrung langjähriger Mitarbeiter im Landratsamt

Dort hält es die Mitarbeiter oft sehr lange. So hat der Landrat erst kürzlich wieder sieben Beschäftigte des Landratsamts Donau-Ries für 25 Jahre Betriebstreue ausgezeichnet. Die Ehrung langjähriger Mitarbeiter hat im Landratsamt Donau-Ries Tradition. „Mir ist es ein wichtiges Anliegen, langjährigen Mitarbeitern meine Wertschätzung und meinen besonderen Dank für die geleistete Arbeit auszusprechen. Sie bringen sich Tag für Tag mit ihrem Erfahrungsschatz ein und verdienen hohe Anerkennung“, so Landrat Rößle.

Die Jubilare

Einer der Jubilare ist Helmut Seiler. Er begann Ende 2002 seinen Dienst am Landratsamt Donau-Ries in der Kämmerei als stellvertretender Kreiskämmerer. Auch Beate Sprater wurde für ihre Treue zum Landratsamt geehrt. Sie begann 1992 im Landratsamt Donau-Ries als Verwaltungsangestellte in der Bauabteilung. Renate Vater ist seit 1996 in der Landkreisbehörde beschäftigt und begann ihren Dienst im Bereich Ausländerwesen. Susanne Rieser ist noch relativ neu am Landratsamt Donau-Ries. Ende 2016 wurde sie als Sachbearbeiterin eingestellt. Ihre langjährige Tätigkeit bei der Sparkasse wird bei der Errechnung des Dienstjubiläums berücksichtigt.

In der Hauptverwaltung der Dienststelle Nördlingen begann Hildegard Fischer im Jahr 1992 ihre Tätigkeit beim Landkreis Donau-Ries. Auch Sigrid Farnik startete 1992 im Landratsamt Donau-Ries. Sie wurde als Verwaltungsangestellte eingestellt. Heidi Hasenmüller ist seit Oktober 2015 als Sachbearbeiterin im Fachbereich Personenstands- und Ausländerwesen, Staatsangehörigkeit tätig. Zuvor war Heidi Hasenmüller unter anderem lange Zeit im Kreisjugendamt wie auch in der Sozialhilfeverwaltung tätig.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben