Betriebs-Besichtigung

Surteco Decor gewährt ersten Einblick in die „Design Factory“

Geschäftsführer Dieter Baumanns und die Gäste des Marketing Club Augsburg e.V. Foto: Sabine Roth
Der internationale Betrieb für Dekordruck, Surteco Decor, arbeitet an einem neuen Kundencenter. Am 17. Oktober hatten Gäste erstmals die Chance, die noch nicht fertiggestellte „Design Factory“ zu besichtigen.

Surteco Decor aus Buttenwiesen gab seinen Gästen die Chance, das Unternehmen zu besichtigen. Um Einblicke zu bekommen, waren die Mitglieder des Marketing Clubs Augsburg bei der Veranstaltung am 17. Oktober zu Gast. Das Interesse war groß. Marketing Club Beirat Thomas Kamm begrüßte die Mitglieder und freute sich sehr auf den Vortrag des Geschäftsführers Dieter Baumanns und die anschließende Führung. Die Gäste konnten die „Design Factory“ besichtigen, dass sich auf zwei Stockwerke verteilt. Baumanns zeigte sich stolz auf das neu strukturierte Kundencenter, auch wenn dieses noch nicht fertiggestellt ist.

Schnelles Wachstum bei Surteco Decor

Der Betrieb ist in den letzten Jahren enorm gewachsen, erst vor drei Jahren wurde ein großer Konkurrent übernommen. Damit haben sich die Produktions-Kapazitäten verdreifacht. Surteco Decor ist spezialisiert auf Dekordruck und die Veredelung von Spezialpapieren und ist überwiegend in Europa, Australien, Nordamerika und in Brasilien vertreten. Das Unternehmen gehört zur börsennotierten, international tätigen Surteco SE.

„So kommt jeder Mensch jeden Tag mit uns in Berührung“

„Wir sind eigentlich eine riesige Druckerei“, sagte Baumanns. „Heute sind 80 Prozent aller Möbel beschichtet, trotzdem sieht es aus wie Holz. So kommt jeder Mensch jeden Tag mit uns in Berührung.“ Der Verbraucher findet Oberflächen von Surteco in den meisten Möbeln großer Möbelhäuser. Geschäft sei laut Baumanns genug da, es gäbe ja ständig neue Trends. Es entstehen Produkte mit hohem Gestaltungsanspruch, die zu strapazierfähigen Oberflächen weiterverarbeitet werden.

Über Surteco Decor

Über 500 Mitarbeiter arbeiten in dem Unternehmen. Der Jahresumsatz liegt bei über 700 Millionen Euro. Über zehn Dekor Tiefdruck-Maschinen produzieren verschiedene Dekoren für die Möbel-, Küchen-, Holzwerkstoff- und Fußbodenindustrie. Aus über tausenden Mustern kann hier ausgewählt werden, die individualisierten Aufträge sind dabei noch nicht enthalten.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben