reitzner AG

reitzner AG: 2 Millionen für eine moderne Zukunft

Neueröffnung bei der reitzner AG. Foto: B4B SCHWABEN

Mit Bildergalerie: 89 Jahre besteht die jetzige reitzner AG, Systemhaus für IT, Druck und Kopie, bereits. Ein Umbau war inzwischen überfällig. Anfang Oktober präsentierte sich das Systemhaus mit Sitz in Dillingen in einem neuen Look und will damit weiterhin erfolgreich in die Zukunft gehen.

von Sandra Hinzmann, Online-Redaktion

Sechs Monate nach dem Beginn der Umbauarbeiten kann sich die reitzner AG bereits in einem neuen, modernen Look präsentieren.  Auf rund 2.300 Quadratmetern wurde ein angenehmes Innenleben für Ausstellungsflächen und Arbeitsplätze geschaffen. Am 7. Oktober präsentierte die Geschäftsleitung bei einer Neueröffnung die neuen Büro- und Ausstellungsräume in feierlichem Rahmen. Auch die Dillinger Politiker waren gut gelaunt bei der Neueröffnung im Hause reitzner.

Wichtiger Wirtschaftstreiber für die Region

Landrat Leo Schrell und Oberbürgermeister Frank Kunz freuten sich über die Neueröffnung von reitzner. „Die regionale Wirtschaft ist nur so stark wie seine Unternehmen.  Die reitzner AG ist ein wichtiger Wirtschaftstreiber für die Region. Mit der Neugestaltung der Geschäftsräume ist der Weg für eine weitere erfolgreiche Zukunft geebnet“, so Leo Schrell. Er überreichte dem Geschäftsführer, Walter Berchtenbreiter, eine Figur zur Neueröffnung, die Berchtenbreiter senior freudig entgegen nahm.

Mitarbeiter fühlen sich wohl in neuen Arbeitsräumen

Auch Oberbürgermeister Frank Kunz sprach den Geschäftsführern und dem Team seine besten Glückwünsche aus und gratulierte zum gelungenen Umbau. Walter Berchtenbreiter bedankte sich in einer kurzen Ansprache bei allen Beteiligten für den raschen und erfolgreichen Umbau, bei den Mitarbeitern für ihre Geduld und die Unterstützung der regionalen Politiker. „Die 2 Millionen Euro Umbaukosten waren jeden Cent wert. Die neuen Räume sind ganz nach unserem Geschmack hergerichtet worden, die Mitarbeiter fühlen sich wohl und wir können uns unseren Kunden mit einem modernen Design präsentieren“, so Berchtenbreiter.

reitzner übernimmt Räume von Bacher

In den vergangenen sechs Monaten wurden die ehemaligen Räume der Bacher Büroeinrichtungs GmbH von Grund auf neu gestaltet. Die EDV wurde überarbeitet, der Innenhof neu eingerichtet, den Mitarbeitern neue Arbeitsplätze eingerichtet. Im Erdgeschoss befinden sich die Arbeitsplätze, bei denen auf Wunsch der Mitarbeiter besondere Rücksicht auf eine bessere Akustik gelegt wurde. Daneben befinden sich die Büros der Geschäftsleitung sowie kleine Gesprächsinseln, Konferenzräume, eine Bibliothek und ein Entspannungsraum mit Massagestühlen. Im ersten Stock wurden großzügige Ausstellungsräume errichtet, die flexibel einsetzbar sind.

Mitarbeiter haben Mitspracherecht

Für das Konzept der neuen Räumlichkeiten wurden die Mitarbeiter stets mit einbezogen, denn die neuen und flexiblen Arbeitsplätze sollen mehr Wohlfühlatmosphäre bei den Mitarbeitern schaffen. Wie auch in anderen Belangen konnten die Mitarbeiter Wünsche äußern und sich konstruktiv in die Gestaltung einbringen. Darauf legt die reitzner AG besonderen Wert, ebenso wie auf flache Hierarchien und eine offene Mitarbeiter-Führung. Den Erfolg dieses Konzepts bestätigt die geringe Mitarbeiterfluktuation im Unternehmen. Viele Mitarbeiter bleiben dem Unternehmen jahrzehntelang treu.

Hoher Wohlfühlfaktor – geringe Fluktuation

Ebenso Bernd Breier, der seit 31 Jahren bei reitzner beschäftigt ist. Bei einer kurzen Führung durch die neuen Räume zeigte er sich begeistert vom neuen Raumkonzept. „Jeder der Mitarbeiter hat einen höhenversellbaren Schreibtisch bekommen, es ist eine sehr angenehme Abwechslung, auch mal im Stehen arbeiten zu können“, so Breier. Auch die Besprechungsinseln und die Filzwände rund um die einzelnen Arbeitsplätze seien für die Mitarbeiter sehr angenehm. „So kann der Lärmpegel niedrig gehalten werden, was für das Arbeitsklima von enormen Vorteil ist“, weiß Breier. Der eigentliche Tagesbetrieb in den neuen Räumen beginnt für die Mitarbeiter nach der Hausmesse, die in den kommenden Tagen noch stattfindet. Die Hausmesse hat reitzner vom Frühjahr auf den Oktober verschoben, damit sich die Kunden passend die neuen Räume ansehen können. Rund 400 Kunden haben sich für die Hausmesse eingetragen und werden nach fest vereinbarten Terminen über die neuesten Produkte aus dem Hause reitzner und die neuesten Themen rund um IT, Druck und Kopie informiert.

reitzner AG: Neueröffnung mit neuem Design
Neueröffnung bei der reitzner AG. Foto: B4B SCHWABEN
Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben