Langjährige Betriebstreue

Kreiskliniken Dillingen-Wertingen ehren 39 Mitarbeiter

Die Jubilare gemeinsam mit Geschäftsführer Uli-Gerd Prillinger. Foto: Kreiskliniken Dillingen-Wertingen gGmbH
Die Kreiskliniken Dillingen-Wertingen gGmbH ist als Krankenhausverbund einer der wichtigsten Arbeitgeber im Landkreis Dillingen. Zum Jahresende werden dann traditionell gerade die langjährigen Mitarbeiter in den Fokus gerückt.

Seit vielen Jahren schon ist es bei den Kreiskliniken Sitte, dass gegen Ende eines Geschäftsjahres in der Vorweihnachtszeit langjährige sowie ausscheidende und Mitarbeiter geehrt werden. Im Rahmen dieser Jubilar- und Verabschiedungsfeier bedankte sich damit der Geschäftsführer der Kreiskliniken Dillingen-Wertingen gGmbH Uli-Gerd Prillinger persönlich für die Treue der langjährigen Beschäftigten.

22 Jubilare und 17 Rentner wurden geehrt

Auch in diesem Jahr luden die Kreiskliniken insgesamt 22 Jubilare mit 25- oder 40-jähriger Betriebszugehörigkeit zu den Feierlichkeiten ein. 18 der Jubilare sind am Standort Dillingen und vier am Standort Wertingen beschäftigt. Weitere 17 Mitarbeiter – davon zwölf aus Dillingen und fünf aus Wertingen – verabschiedeten sich im Rahmen der Feier in den Ruhestand.

„Ihre langjährige Treue zeigt, dass wir Vieles im Laufe der letzten Jahrzehnte richtig gemacht haben“

„25 und vor allem 40 Jahre sind eine lange Zeit im Dienste der Kreiskliniken und erst recht ein Grund zu feiern! Ihre langjährige Treue zeigt, dass wir Vieles im Laufe der letzten Jahrzehnte richtig gemacht haben. Sie alle haben schöne, aber auch schwierige Zeiten in unserem Unternehmen erlebt, sind Teil der Klinik-Geschichte und als langjährige Mitarbeiter eine große Stütze geworden. Seit vielen Jahren tragen Sie mit Ihrer Arbeit, Ihrem Ideenreichtum sowie Ihrem Herzblut und persönlichem Engagement zum Erfolg bei. Aus diesem Grund möchten wir uns persönlich für Ihre Treue bedanken“, so Prillinger bei der Eröffnungsrede der Veranstaltung. Dabei betonte er vor allem die Wichtigkeit von Zusammengehörigkeit über einen langen Zeitraum hinweg.

Auf der Agenda stand nach der offiziellen Begrüßung zunächst die Eröffnungsrede durch den Geschäftsführer Prillinger. Daran schloss sich die Jubilarrede, bei der Prillinger seinen Dank einzeln an alle Jubilare aussprach, an. Außerdem überreichte er persönlich die Präsente. Neben den Jubilaren wurden ebenso die Rentner für ihre Mitarbeit geehrt.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben