Freizeitregion präsentiert sich Touristen

Das Schwäbische Donautal auf der afa 2017

Der Messestand des Schwäbischen Donautals. Foto: Donautal-Aktiv e.V.
Die Frühjahrsmesse afa 2017 findet dieses Jahr vom 1. bis 9. April auf dem Messegelände Augsburg statt. Auch die Tourismusregion des Schwäbischen Donautals ist in diesem Jahr auf der Freizeitmesse vertreten. Dabei präsentiert die Donautal-Aktiv e.V. vor allem Neuheiten, die die Region in diesem Jahr weiter stärken sollen.

Das Schwäbische Donautal wird dabei von der Donautal-Aktiv e.V. in Kooperation mit der Familien- und Kinderregion des Landkreises Günzburg, dem Dillinger Land und der Heidenheimer Brenzregion präsentiert. Auf einer solchen Freizeit-Messe kann die Region somit potentielle Gäste informieren und den Tourismus auch nachhaltig sichern.

Damit will das Schwäbische Donautal weiterhin Touristen anlocken

Für die Freizeitregion des Schwäbischen Donautals zwischen Neu-Ulm, Günzburg, Dillingen und Heidenheim spielen dabei vor allem Fahrrad-Touristen eine wichtige Rolle. Mit zwei erst kürzlich klassifizierten Radwegen geht die Region damit einen wichtigen Schritt, um auch zukünftig vermehrt Touristen begrüßen zu können. Neben dem schwäbischen Abschnitt des gut 3.000 Kilometer langen Donau-Radwegs wurde auch der im letzen Jahr neuentstandene DonauTÄLER-Radweg kürzlich vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club e.V. (ADFC) mit vier Sternen ausgezeichnet.

Der Donautal-Radelspaß 2017 als weiterer Touristen-Magnet 

Darüber hinaus erhalten interessierte Besucher auf der afa 2017 in Augsburg auch erste Informationen zum diesjährigen 14. Donautal-Radelspaß. Dieser findet heuer am 2. und 3. September 2017 rund um die Gemeinde Neuburg a.d. Kammel statt. Neu ist dabei in diesem Jahr die geänderte Streckenführung. Denn 2017 verläuft die Fahrradroute nicht wie üblich längs der Donau, sondern entlang der Nebenflüsse Kammel, Mindel und Günz. Somit liegt der Fokus des Radelspaß vermehrt auf dem Landkreis Günzburg.

Messe-Auftritt informiert über vielfältiges Tourismus-Angebot im Donautal 

„Die Besucher erwartet ein vielfältiges Angebot zu den Themen Wasser, Natur, Stein- und Eiszeit, Radfahren und Wandern“, so Carina Huch von der Regionalmarketing Günzburg GbR. „Erstmals haben wir das brandneue 7-teilige Radkartenset unseres neu ausgezeichneten 4-Sterne Premium-Radwegs DonauTäler mit dabei“, ergänzt Angelika Tittl vom Team Tourismus bei der Donautal-Aktiv e.V.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben