Sieben junge Menschen starten ihre Kariere

Ausbildungsbeginn im Landratsamt Dillingen a.d.Donau

Die neuen Auszubildenden und dualen Studenten wurden im Landratsamt begrüßt. Foto: Landratsamt Dillingen
Am 1. September war wieder in ganz Bayerisch-Schwaben Ausbildungsstart für viele Auszubildende. Auch am Landratsamt Dillingen a.d.Donau fiel für sieben junge Menschen der Startschuss für ihre beruflichen Laufbahn.

Wie vielfältig die Ausbildungsmöglichkeiten in der öffentlichen Verwaltung sind, sollen Natalie Hausmann, Vanessa Keis, Eva Lachenmayr, Christian Kirschner, Thomas Nogger, Maximilian Rehm und Martin Dinkelmeier ab diesem Jahr erfahren. Drei der Berufsanfänger absolvieren eine Ausbildung für den Beruf Verwaltungsfachangestellter. Drei sind Anwärter für das duale Studium zum Diplom-Verwaltungswirt (FH). Ein Auszubildender erlernt den Beruf Kaufmann für Büromanagement.

Das erwartet die neuen Azubis und dualen Studenten

Die Auszubildenden für den Beruf Verwaltungsfachangestellte (Natalie Hausmann, Vanessa Keis und Eva Lachenmayr) werden in den nächsten drei Ausbildungsjahren die Verwaltungsschule in Lauingen sowie die kaufmännische Berufsschule in Augsburg besuchen. Im Übrigen werden sie die einzelnen Fachbereiche im Landratsamt durchlaufen.

Im Rahmen des dualen Studiums absolvieren Christian Kirschner, Thomas Nogger und Maximilian Rehm ab Oktober die fachpraktischen Abschnitte ihres dreijährigen Vorbereitungsdienstes in der dritten Qualifikationsebene am Landratsamt Dillingen a.d.Donau. Die fachtheoretischen Studieninhalte werden an der Hochschule für den öffentlichen Dienst in Bayern –Allgemeine innere Verwaltung – in Hof vermittelt.

Der Auszubildende für den Beruf Kaufmann für Büromanagement, Martin Dinkelmeier, wird in den nächsten drei Ausbildungsjahren die Berufsschule in Lauingen und die Verwaltungsschule in München besuchen. Den fachpraktischen Teil seiner Ausbildung absolviert er am Landratsamt Dillingen. Zum Start in den neuen Lebensabschnitt wünschte Landrat Leo Schrell den Berufsanfängern alles Gute und viel Erfolg. Auch Tine Grondinger (Personalverwaltung), Alexandra Letzing (Personalverwaltung), und Andreas Winter (Ausbildungsleiter) hießen die jungen Nachwuchskräfte herzlich willkommen.

Landkreis Dillingen will Fachkräfte für die Region begeistern

Seit mehreren Jahren will der Landkreis Dillingen a.d.Donau gezielt junge Menschen aus der Region für ihre Heimat und den hiesigen Arbeitsmarkt begeistern. So wurde beispielsweise für die Wirtschaftsförderstelle des Landkreises unter dem Motto „Durchstarten im Landkreis Dillingen“ eigens eine Facebook-Seite eingerichtet. Auch ein Newsletter wird seitens des Landkreises verschickt und beleuchtet die Geschehnisse vor Ort und zeigt offene Stellen auf.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben