Augsburger Immobilienwirtschaft

WBI erwirbt Büro- und Einzelhandelsgebäude in Berlin

WBI-Vorstand Jürgen Kolper. Foto: WALTER AG
Die Augsburger Walter Beteiligungen und Immobilien AG (WBI) setzt ihre Investitionsstrategie in Value Add Objekte erfolgreich fort: So erwarb das Unternehmen einen Büro- und Einzelhandelskomplex in Berlin.

Das Gebäude in Berlin-Lichtenberg umfasst rund 12.000 Quadratmeter Mietfläche und 203 Stellplätze. Als Verkäufer agiert die ACTIV-Group. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Standort Berlin-Lichtenberg gewinnt immer mehr an Bedeutung

„Wir sehen großes Potenzial in dem Objekt, weil wir hier mit unserer langjährigen, immobilienwirtschaftlichen Kompetenz einen Beitrag zur Aufwertung des gesamten Areals leisten können. Dazu werden wir insbesondere die Attraktivität des Gebäudes durch strukturelle und gestalterische Maßnahmen verbessern und eine nachhaltige Mischung von Büro-, Gewerbe- und Einzelhandelsflächen etablieren. Insgesamt gewinnt der Standort in Berlin-Lichtenberg durch die hervorragende ÖPNV-Anbindung immer mehr an Anziehungskraft“, erläutert WBI-Vorstand Jürgen Kolper die Gründe für die Transaktion.

Augsburger AG bereits seit Jahrzenten in Berlin tätig

WBI ist bereits seit mehreren Jahrzehnten in Berlin aktiv und dort mit eigenen Mitarbeitern vertreten. Unter anderem entwickelten die Augsburger Immobilienexperten die „Twin Towers“ in Berlin-Treptow. Weitere Entwicklungsprojekte in Berlin sind in Vorbereitung. Sowohl die Projektentwicklung wie auch das Asset und Property Management vollzieht WBI mit eigenen Mitarbeitern. Diese Möglichkeit soll künftig auch Dritten offenstehen.

Über die WALTER Beteiligungen und Immobilien AG

Die WALTER Beteiligungen und Immobilien AG, Augsburg, ist eine unternehmerisch agierende Investmentgesellschaft. Die AG investiert in mittel- und langfristige Beteiligungen an wachstumsstarken Unternehmen sowie in Immobilienprojekte für den Eigenbestand und Projektentwicklungen. Das familiengeführte Unternehmen verfügt über Erfahrungen auf dem Gebiet des Aufbaus, der Führung und der Weiterentwicklung von Firmen unterschiedlicher Größenordnung. WBI arbeitet im Immobilienbereich sowohl mit Neubau- als auch mit Bestandsprojekten. Erst kürzlich startete mit Rico Wolfer ein neuer Leiter Property-Management bei WBI. Das Property-Management ist einer von drei zentralen Bereichen der unternehmerisch agierenden Investmentgesellschaft. Die Unternehmens-Beteiligungen und die Projekt-Entwicklung bilden die anderen beiden Bereiche. Den Geschäftsbereich Property-Management will das bankenunabhängige Familien-Unternehmen durch Zukäufe im eigenen Portfolio und die Übernahme von Drittmandaten weiter ausbauen.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben