Personalie

Schöffel verstärkt die Unternehmens-Kommunikation

Kathrin Lörch. Foto: Schöffel
Der Outdoor- und Ski-Bekleidungs-Hersteller Schöffel hat seine Unternehmens-Kommunikation neu geordnet und verstärkt. So wurde unter anderem mit Katrin Lörch die Stelle der PR-Referentin neu besetzt.

Katrin Lörch unterstützt zukünftig die Umsetzung der Kommunikations-Strategie von Schöffel mit Fokus auf die Produkt-PR sowie die interne Kommunikation. Sie folgt auf Ilka v. Goerne, die sich nach sechs Jahren in der Schöffel PR- und Pressestelle neuen Aufgaben zuwendet. Die 39-Jährige war zuletzt als freiberufliche Beraterin tätig und betreute in dieser Zeit verschiedene Kunden aus der Sportbranche. Für die Unternehmens-Kommunikation ist künftig die Frank Elsner Kommunikation für Unternehmen GmbH zuständig. Der Dienstleister verfügt über Standorte im westfälischen Westerkappeln und in München. Der Tätigkeits-Schwerpunkt liegt in der Wirtschafts-Kommunikation.

Familien-Unternehmen in siebter Generation

Die Schöffel-Gruppe mit Sitz im bayerischen Schwabmünchen gehört zu den führenden Unternehmen für Outdoor- und Ski-Bekleidung im deutschsprachigen Raum. Gegründet 1804 und heute in der siebten Generation von Peter Schöffel geführt, beschäftigt das Familien-Unternehmen mehr als 200 Mitarbeiter. Schöffel ist in Deutschland die Nummer zwei unter den Herstellern funktioneller Outdoor- und Skibekleidung. Das Unternehmen ist Mitglied der Fair Wear Foundation*1, des Bündnisses für nachhaltige Textilien sowie bluesign® Systempartner. Die Schöffel-Gruppe erreichte 2016 einen Umsatz von rund 100 Millionen Euro.

Schöffel als einzige Marke der Branche unter den Top 100

Kürzlich konnte Schöffel bei zwei unabhängigen Umfragen Spitzen-Platzierungen erzielen. Sowohl das Magazin Focus-Money als auch die WirtschaftsWoche rankten Schöffel im Branchen-Vergleich unter den Top-Marken. Bei der veröffentlichten Untersuchung des Magazins WirtschaftsWoche zum Thema „1. Wahl – Beste Marken im Handel“, erreichte Schöffel in der Kategorie Sportbekleidung Platz vier. Abgefragt wurde das Image von 950 Marken in 34 Branchen. Die Kunden bescheinigten der Schöffel Sportbekleidung GmbH ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis.

4,7 Millionen Social-Media-Beiträge begründen Ranking

Durchgeführt wurde die Studie von Faktenkontor und der International School of Management Dortmund. Diese hatten 2016 rund 4,7 Millionen Social-Media-Beiträge aus Plattformen wie Facebook, Twitter, Blogs und Foren hinsichtlich der Aussagen zu den Kriterien Preis und Produktqualität untersucht. Diese Daten wurden anschließend von einem Computer-System auf ihre Tonalität hin analysiert. Das Ergebnis ist ein Ranking der 36 Marken mit dem besten Image ihrer Branche. Mit dem vierten Platz liegt Schöffel weit vor direkten Mitbewerbern. Diese Platzierungen zeigen auch, wie wichtig die Unternehmens-Kommunikation für den Sportbekleidungs-Hersteller ist.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben