km Sport-Agentur

Premiere: Erstes Teamcaptain-Treffen zum Augsburger Firmenlauf

Das war das erste Teamcaptain-Treffen zum Augsburger Firmenlauf. Foto: Kathrin Lüders/ B4B SCHWABEN
Das war das erste Teamcaptain-Treffen zum Augsburger Firmenlauf. Foto: Kathrin Lüders/ B4B SCHWABEN

Zum ersten Mal in der Geschichte des Augsburger Firmenlaufs lud das Orga-Team um Katja Mayer von der km Sport-Agentur zum Teamcaptain-Treffen. Im Gartensaal der Hessingburg wurden die Neuigkeiten zum diesjährgen Lauf verkündet, sowie alle Fragen rund um Vorbereitung, Anmeldung und dem Lauf selbst geklärt.

von Kathrin Lüders, Online-Redaktion

Fotos zur Veranstaltung finden Sie in unserer Bildergalerie

10.000 Startplätze gibt es beim diesjährigen M-net Firmenlauf in Augsburg. Diese Rekord-Anzahl von Läufern bedeutet auch für die Organisation eine große Herausforderung. Um kurzfristigen Schwierigkeiten vorzubeugen empfing Veranstalterin Katja Mayer am vergangenen Dienstag rund 55 Teamcaptains im Gartensaal der Hessingburg zu einer Infoveranstaltung.

Katja Mayer: „Der Start-Zielbereich hat uns letztes Jahr gewaltig ins Schwitzen gebracht“

Die Gäste des Teamcaptain-Treffens wurden dabei über die wichtigsten Neuerungen der 4. Auflage des M-net Firmenlaufs informiert und bekamen praktische Tipps zur Vorbereitung dem Lauftag. Großen Anklang fand die Neuigkeit, dass das Nadelöhr am Start- und Zielbereich in diesem Jahr entschärft wird. „Es dauerte letztes Jahr rund 15 Minuten bis alle Läufer über die Startlinie gegangen sind – und bereits nach 20 Minuten kam der erste schon ins Ziel! Sie können sich vorstellen, wie mich das ins Schwitzen gebracht hat“, schilderte Katja Mayer die Problematik. Bei 10.000 möglichen Startplätzen musste daher dringend eine neue Lösung her. Diese ist nun gefunden: PCI, das benachbarte Unternehmen zur Messe, erklärte sich bereit für den Firmenlauf seine Anlieferungsstraße zu sperren. Katja Mayer freut sich: „Wir wissen, dass für PCI ein großes Entgegenkommen ist, da dort täglich Lieferverkehr stattfindet. Daher sind wir PCI für das Engangement zugunsten des Firmenlaufs sehr dankbar.“

 

M-net Firmenlauf in Augsburg steht im Zeichen der Gemeinschaft

Der Start liegt nun bei PCI, während der Zieleinlauf wie im letzten Jahr in der Messeeinfahrt stattfindet. Dadurch wird die Situation deutlich entspannter. „Wir werden auch in diesem Jahr appellieren, dass die Walker hinter den Läufern an den Start gehen“, informierte Katja Mayer. Einen eigenen Start für Walker hingegen wolle man vermeiden. Beim Augsburger Firmenlauf stünde schließlich das Gemeinschaftsgefühl im Vordergrund.

Duschen hingegen wären auch in diesem Jahr nicht zu organisieren gewesen. „Duschen für 10.000 Leute zu beschaffen ist einfach nicht möglich“, gab Mayer zu. Letztendlich zähle dann auch hier der Gemeinschaftsgedanke: „Am Tag des Laufs schwitzen wir schließlich alle!“ – so brauche sich auf der anschließenden Party auch keiner Gedanken zu machen. Für diese gibt es in diesem Jahr ebenfalls eine Änderung. Nachdem in den vergangenen Jahren durchgängig die Presley Family gespielt hatte, wurde für 2015 eine neue Partyband gesucht. Die Ansprüche an die Band waren hoch – das Rennen hat schließlich die Band SMILE gemacht, die seit über 10 Jahren gemeinsam unterwegs ist und über ein Repertoire von 1.300 Songs verfügt. „Nach Auftritten auf dem Deutschen Filmball und dem Deutschen Opernball darf die Band ab diesem Jahr auch den 4. M-net Firmenlauf in Augsburg zu ihrer Referenzliste zählen“, lacht Mayer.

Hessingpark-Clinic hilft bei der Vorbereitung zum Lauf

Zahlreiche Tipps zur Vorbereitung bietet auch in diesem Jahr die Hessingpark-Clinic Therapie & Training, offizieller Partner des 4. M-net Firmenlaufs. Online können Tipps und Trainingspläne für unterschiedlichste Lauftypen, vom absoluten Anfänger bis hin zum ambitionierten Profi abgerufen werden. Neben Praxis-Tipps bietet die Hessingpark-Clinic auch professionelle Leistungsdiagnostik mit individuellen Trainingsplänen an – diese Leistungen können Firmenlauf-Teilnehmer vergünstigt wahrnehmen. Am 18. März 2015 haben Läufer außerdem die Möglichkeit an einem kostenlosen Vortrag teilzunehmen, der unter dem Thema „THE BIG FIVE – die fünf größten Lauffehler“ steht. Dazu ist eine Voranmeldung auf der Firmenlauf-Webseite notwendig.

Auch Hauptsponsor M-net hilft bei der Lauf-Vorbereitung: Nach riesiger Resonanz werden auch in diesem Jahr wieder Lauftreffs angeboten. Ab 1. April 2015 starten die Trainingsläufe an der Sportanlage Süd. Dabei wird es mindestens sechs verschiedene Laufgruppen geben, vom Walker bis zum Profi. Neben den Läufen gibt es auch Tipps zur Lauftechnik.

Sponsor SCHWABA verlost Personal Team-Training

Autosponsor ist in diesem Jahr das Schwaba-Autohaus mit der Marke Skoda. Im Vorfeld zum Lauf gibt es ein Preissauschreiben, bei dem Teams ein Personal Training mit dem Coach Ralf Kunzmann gewinnen können. Dieser begleitet das Team 6 Wochen lang mit einem wöchentlichen Lauftraining und individuellen Trainingsplänen für jedes Team-Mitglied.

Am Ende der Infoveranstaltung gab es ein lockeres Get-Together, bei gesundem Buffett und Smoothies. Dort konnten offene Fragen geklärt werden, außerdem bot sich die Möglichkeit für die Teamcaptains sich untereinander auszutauschen. Die Resonanz zur Premiere war positiv: Somit ist es sehr wahrscheinlich, dass das Teamcaptain-Treffen schon fest auf der Agenda der Vorbereitung zum 5. M-net Firmenlauf im Jahr 2016 stehen wird.

Das war das erste Teamcaptain-Treffen zum Augsburger Firmenlauf
Das war das erste Teamcaptain-Treffen zum Augsburger Firmenlauf. Foto: Kathrin Lüders/ B4B SCHWABEN
Artikel teilen
nach oben